Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Juice Technology AG mehr verpassen.

16.06.2020 – 13:02

Juice Technology AG

Aktuelle Pressemeldung: JUICE HUB public - öffentliche Ladestation mit direkter Netzabnahme

Aktuelle Pressemeldung: JUICE HUB public - öffentliche Ladestation mit direkter Netzabnahme
  • Bild-Infos
  • Download

JUICE HUB public – öffentliche Ladestation mit direkter Netzabnahme

Die Juice Technology AG bietet mit dem JUICE HUB public die All-in-One-Lösung für Stadtwerke und öffentliche Einrichtungen

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software, führend bei mobilen Ladestationen für Elektrofahrzeuge, erweitert die Einsatzgebiete des JUICE CHARGER 2 und liefert mit der neuentwickelten Standsäule eine umfassende Ladestation mit integriertem Anschlusspunkt zur direkten Netzabnahme am öffentlichen Stromnetz – den JUICE HUB public.

Mit dem JUICE HUB public ist es Stadtwerken und öffentlichen Einrichtungen nun möglich, ihren Kunden einen umfassenden Ladeservice zu bieten, ohne dabei komplizierte und kostenintensive Zusatzinstallationen durchführen zu müssen. Der JUICE HUB public verfügt über einen direkten Netzanschluss nach VDE AR-N-4100 und bietet unter der Stele ebenfalls Raum für eine problemlose Installation des Erdungspfahls. So können Platz und erhebliche Zusatzkosten eingespart werden, denn es entfällt sowohl die zusätzliche Anbringung eines unschönen Verteilerschranks neben den Ladestationen wie auch die kostspielige wasserdichte Versenkung eines Verteilkastens unterflur.

Christoph Erni, Gründer und CEO der Juice Technology AG erklärt: „Der JUICE HUB public hebt das öffentliche Laden auf ein neues Niveau und bietet ein grossartiges Preis-Leistungsverhältnis bei Ladestationen, die direkt ans öffentliche Stromnetz angeschlossen werden können. Dabei muss man nicht auf zeitloses Design und zuverlässige Funktionalität verzichten.“

Die Voraussetzung für eine saubere Abrechnung und den Einsatz im öffentlichen Bereich ist ein EHZ-Drehstromzähler. Dieser kann individuell, nach eigenen Vorgaben ausgewählt und direkt in die Stele eingesetzt werden. Die Zahlung ist mit allen verbreiteten Zahlungsmöglichkeiten auch kontaktlos via Kreditkarte und den jeweiligen Juice-Erweiterungen möglich. Über eine Anbindung durch die Wilken Software Group ist eine Abrechnung eigener Ladestromverträge über die Microsoft Business Central-basierte und branchenweit etablierte Lösung NTS.suite und ENER:GY möglich. Die Ladesäule verfügt dann ebenfalls über einen diskriminierungsfreien Zugang zum Ladepunkt durch eRoaming über das intercharge-Netzwerk und kontaktlose Kartenzahlung über einen Payment Service Provider.

Die Stadtwerke Schifferstadt haben sich bereits für den Infrastrukturausbau mit dem JUICE HUB public entschieden: „Die Ladesäulentechnik und das Design der Juice-Lösungen sind sehr überzeugend, da gab es von Anfang an nichts auszusetzen. Für uns als Stadtwerke müssen die Ladestationen jedoch bestimmte Besonderheiten in Bezug auf das Abrechnungssystem erfüllen, die herkömmliche Ladesäulen nicht haben. Das Juice-Team hat hier zusammen mit den Stadtwerken Schifferstadt eine Lösung entwickelt, die genau diese Marktlücke füllt“, so Gerd Baumann, Projektverantwortlicher der Stadtwerke Schifferstadt.

In Zusammenarbeit mit der KIK-S GmbH und der Wilken Software Group wird dieses Projekt aktuell umgesetzt. „Wir waren auf der Suche nach einem innovativen Partner, der anders denkt und auch mal ungewöhnliche Wege geht. Von Anfang an bestand ein sehr vertrauensvolles Verhältnis und so haben wir bereits einige Projekte erfolgreich initiieren können. Ich freue mich sehr mit dem Juice-Team auch das Projekt in Schifferstadt realisieren zu können“, ergänzt Daniel Paulmaier, Geschäftsführer der KIK-S GmbH.

Den JUICE HUB public gibt es als Zweier- oder Vierersäule (twin oder quad). Wird kein direkter Netzabnahmepunkt benötigt, gibt es den JUICE HUB ebenfalls als Mono- und Twin-Version ohne integrierten Netzanschluss.

Die wichtigsten Vorteile des JUICE HUB public im Überblick:

 1. Direkter Netzanschluss nach VDE AR-N-4100
 2. Möglichkeit für Erdungspfahl-Installation direkt unter der Stele
 3. Pro Ladeplatz mit 22 kW laden
 4. Abrechnung über Ladestromverträge in NTS.suite und ENER:GY (Wilken Software Group)
 5. Diskriminierungsfreier Zugang zum Ladepunkt durch eRoaming über intercharge-Netzwerk
 6. Einfache Zahlung über alle verbreiteten Zahlungsmöglichkeiten (RFID, NFC und Juice-Erweiterungen) – auch kontaktlos mit allen üblichen Kreditkarten
 7. Kontaktlose Kartenzahlung über einen Payment Service Provider
 8. Aussparung zur Anbringung des individuellen EHZ-Drehstromzählers für eine saubere Abrechnung und den Einsatz im öffentlichen Bereich
 9. Zeitloses Design und robustes, wetterfestes Stahlgehäuse 
10. Einfache Bedienung über das gestochen scharfe Touch-Display
11. Als JUICE HUB public twin (mit Leuchtdisplay für die Logo- oder Werbeanzeige) oder quad erhältlich
12. Kompatibel mit allen bestehenden und neu erscheinenden E-Autos mit Typ-1- oder Typ-2-Anschluss
13. Schnelle Installation dank Standardverankerung, integrierter Nivellierung und robuste Schnellanschlüsse
14. CE-Konformität: IEC 62752, 62196, 61851 – Mode 3, EMV, RoHS 

JUICE HUB public

Mehr Infos finden Sie unter https://www.juice-world.com/juice-hub-public

Über Juice Technology

Die Juice Technology AG, Sitz in Cham (Zug, Schweiz), ist die weltweit führende Herstellerin mobiler 22-kW-Ladestationen. Teil der Unternehmensgruppe sind zudem die Juice Services AG und die deutsche Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München.

Zum umfangreichen Lösungs-Portfolio des Schweizer Unternehmens gehören zudem intelligente Lade- und Lastmanagementsysteme, Ladesäulen, Wallboxen und DC-Ladestationen. Juice Technology wurde 2014 gegründet und hat sich bereits im ersten Geschäftsjahr mit dem JUICE BOOSTER 1 als weltweite Marktführerin in diesem Segment etabliert. Als feste Grösse in der Branche und wichtige Herstellerin von Ladeinfrastruktur präsentierte das Unternehmen bereits zahlreiche Weltneuheiten wie die im Stecker integrierte Temperatursensorik, Bezahlsysteme mit Kreditkarte oder das unendlich skalierbare Lastmanagementsystem smartJUICE.

Die Juice Technology AG ist weltweit präsent mit eigenen Standorten, Tochter- und Partnerunternehmen. Zudem verfügt sie über ein globales Netz an Wiederverkäufern. Insgesamt arbeiten aktuell über 90 Personen in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Marketing, Verkauf und Logistik. Das Unternehmen verdreifacht derzeit jährlich seinen Umsatz.

Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Lösungen finden Sie unter www.juice-world.com. Folgen Sie uns ebenfalls auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter.

Medienkontakt
Daniela Märkl
Communication & Public Relations
Juice Technology AG
maerkl@juice-technology.com
+41-41 510 02 19 oder +49-800 3400 600