Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Juice Technology AG mehr verpassen.

27.04.2020 – 14:10

Juice Technology AG

Aktuelle Pressemeldung: Juice Gruppe: Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird zu Juice Engineering

Aktuelle Pressemeldung: Juice Gruppe: Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird zu Juice Engineering
  • Bild-Infos
  • Download

Juice Gruppe: Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird zu Juice Engineering

Die Juice Technology AG baut ihre Unternehmensbereiche aus und öffnet das Forschungs- und Entwicklungszentrum für Kunden und Partner

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software, führend bei mobilen Ladestationen für Elektrofahrzeuge, baut die Unternehmensbereiche aus. Die Gruppe umfasst neben der Muttergesellschaft mittlerweile auch die Juice Services AG und die für das Europageschäft zuständige Juice Europe GmbH. Nun wird ebenfalls die Forschung- und Entwicklungsabteilung unter dem Dach der Juice Technology AG als Juice Engineering zur autonomen Unternehmenseinheit.

Unter dem Dach der Juice Technology AG waren bisher die Bereiche Entwicklung, Produktion, Vertrieb und technischer Support vereint. Juice entwickelt die eigenen Ladelösungen - sowohl Hard- als auch Software - komplett inhouse und in Eigenregie. Das interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsteam hat sich so bereits einen Namen mit Weltneuheiten wie dem beliebig ausbaubaren Lastmanagement smartJUICE, der Freischaltung per Nummernschilderkennung und der berührungslosen Zahlung via Kreditkarten machen können. Paradeprodukt ist nach wie vor der JUICE BOOSTER 2, die einzige nach aktueller IEC-62752-Norm TÜV-SÜD-zertifizierte und somit weltweit garantiert normkonforme dreiphasige mobile Ladestation in ihrer Leistungsklasse.

Das Ingenieurs-Team hat sich in den letzten zwölf Monaten personell verdoppelt. So ist es der Juice Technology AG möglich, immer mehr grosse Kunden weltweit zu bedienen. Die Dienstleistungen reichen von Anpassungen in Hard- und Software der Juice-Produkte zum Vertrieb als White-Label-Gerät bis hin zu grundlegenden Beratungen und Neuentwicklungen für zukunftsgerichtete Ladelösungen. Vor diesem Hintergrund ist es ein logischer Schritt, die Gruppe der Juice Technology AG weiter auszubauen und die Forschungs- und Entwicklungsabteilung als Juice Engineering stärker sichtbar zu machen.

"Kunden und Partner aus Europa, Asien und Nordamerika begrüssen diesen Schritt, weil sie dadurch leichter Zugang zu unseren Technologien erhalten. Notwendige Anpassungen, Weiterentwicklungen und neue Lösungen können so noch schneller, unter den besten Voraussetzungen und marktorientiert umgesetzt und Grosskunden wie beispielsweise Autohersteller optimal bedient werden. Juice erreicht damit einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und erweitert mit der Etablierung des Kompetenzzentrums Juice Engineering das Unternehmensportfolio offiziell um die gesamte Entwicklung und Beratung rund um zukunftsweisende E-Ladetechnologie", freut sich CEO Christoph Erni. "Wir schaffen so den wichtigen Schritt vom Ladestationshersteller zum Technologieführer."

Im Rahmen der Ausgliederung ist zudem die Juice Academy geplant, über die Jung-Ingenieure, die im Bereich Forschung und Entwicklung bei Juice arbeiten, bestmöglich aus- und weitergebildet werden können. "Dadurch sichern wir uns einen rasch wachsenden und nachhaltigen Pool von hochkarätigen EV-Spezialisten wie kein zweiter Anbieter im Markt", freut sich Norman Steck, Chef-Ingenieur von Juice Engineering.

Zur Juice-Gruppe gehören neben der Muttergesellschaft Juice Technology AG ebenfalls die Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München und die Juice Services AG, die als Dienstleister die Ladeinfrastruktur über Leasing- und Mietmodelle zur Verfügung stellt. Für die Gruppe arbeiten aktuell 86 Personen an fünf Standorten in der Schweiz, in Deutschland und in China, Tendenz weiterhin stark steigend. Allein im ersten Quartal war es der Juice Technology AG möglich einen Absatz zu verbuchen, der dem des gesamten letzten Jahres entsprach. Durch die schnelle Ausweitung auf fünf Produktionsbändern im 24-Stunden-Betrieb, konnte die exponentiell steigende Nachfrage problemlos bedient werden.

Wichtige Meilensteine der Juice Technology AG im Überblick

 1.  2014 wurde die Juice Technology AG mit Sitz in Cham (Zug, Schweiz) gegründet. 
 2.  Im selben Jahr folgten die Entwicklung und Markteinführung der ersten Ladestation JUICE CHARGER und der mobilen Ladelösung JUICE BOOSTER 1. 
 3.  Oktober 2014: Erweiterung des Portfolios um den DC-Lader JUICE DIRECTOR. 
 4.  2015 ist die Juice Technology AG mit dem JUICE BOOSTER 1 bereits Weltmarktführerin bei mobilen 22-kW-Ladestationen. 
 5.  Januar 2015: Launch der vandalensicheren Ladesäule JUICE TOWER. 
 6.  Juni 2016: Der JUICE BOOSTER 2 geht an den Start - nun bereits mit automatischer Adaptererkennung. 
 7.  August 2017: Ausbau des weltweiten Lager- und Vertriebsnetzes aufgrund des schnellen Wachstums. 
 8.  November 2017 wird smartJUICE, das Last- und Lademanagementsystem von Juice gelauncht. 
 9.  März 2018: Ab sofort gibt es nun den JUICE TOWER 2 mit integriertem NFC- und RFID-Leser zu kaufen. 
10.  Im Juni 2018 folgte dann die Markteinführung des leistungsstärksten DC-Laders auf dem Markt, dem JUICE ULTRA. 
11.  Präsentation der Weltneuheit im Juli 2018: Kreditkartenzahlung an Ladestationen. 
12.  September und Oktober 2018: Lancierungen des JUICE CHARGER 2 inklusive Lastmanagement und des JUICE DIRECTOR 2. 
13.  Im November 2018 wurde der im Schuko-Adapterstecker des JUICE BOOSTER 2 integrierte Temperatursensor JUICE CELCIUS patentiert. 
14.  Im Dezember folgte dann eine weitere Weltneuheit: die Nummernschilderkennung zur Identifikation des Fahrzeuges und Freischaltung des Ladevorgangs. 
15.  Januar 2019: Launch des Auswertungssystems von Ladevorgängen billJUICE. 
16.  Juni 2019: Ab sofort können Besitzer einphasig ladender E-Autos doppelt so schnell laden, ohne dabei den Hausanschluss zu überlasten - mit dem JUICE PHASER. 
17.  Oktober 2019: Gründung der Deutschen Tochtergesellschaft Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München. 
18.  November 2019: Juice Services AG wird gegründet, um die Ladelösungen im Rahmen von Miet- und Leasingmodellen zur Verfügung zu stellen. 
19.  April 2020: Forschung- und Entwicklungsabteilung wird zu Juice Engineering.  

---

JUICE WORLD

Mehr Infos finden Sie unter www.juice-world.com

Über Juice Technology

Die Juice Technology AG, Sitz in Cham (Zug, Schweiz), ist die weltweit führende Herstellerin mobiler 22-kW-Ladestationen. Teil der Unternehmensgruppe sind zudem die Juice Services GmbH und die deutsche Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München. Zum umfangreichen Portfolio des Schweizer Unternehmens gehören zudem softwarebasierte Lade- und Lastmanagementsysteme, Ladesäulen, Wallboxen und DC-Ladestationen. Juice Technology wurde 2014 gegründet und hat sich bereits im ersten Geschäftsjahr mit dem JUICE BOOSTER 1 als weltweite Marktführerin in diesem Segment etabliert. Als feste Grösse in der Branche und wichtige Herstellerin von Ladeinfrastruktur präsentierte das Unternehmen bereits zahlreiche Weltneuheiten wie die im Stecker integrierte Temperatursensorik, Bezahlsysteme mit Kreditkarte oder das unendlich skalierbare Lastmanagementsystem smartJUICE. Die Juice Technology AG ist weltweit präsent mit eigenen Standorten, Tochter- und Partnerunternehmen. Zudem verfügt sie über ein globales Netz an Wiederverkäufern. Insgesamt arbeiten aktuell über 80 Personen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing, Administration, Ein- und Verkauf sowie Logistik. Das Unternehmen verdreifacht derzeit jährlich seinen Umsatz. Das Unternehmen ist bis heute komplett eigenfinanziert und steht auf solider Basis.

Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Lösungen finden Sie unter www.juice-world.com. Folgen Sie uns ebenfalls auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter.

MedienkontaktDaniela Märkl
Communication & Public Relations
Juice Technology AG
maerkl@juice-technology.com
+41-41 510 02 19 oder +49-800 3400 600