Das könnte Sie auch interessieren:

Crate.io stellt IoT-Lösung für Discrete Manufacturing vor

Berlin/Dornbirn (ots) - Crate.io (https://crate.io/), Entwickler von Echtzeit-Datenbanklösungen für ...

Naturheilkunde-Berufe: Der Grosse Schnuppertag, 11. Mai 2019

Ebikon (ots) - Ein Traum: Menschen zu Gesundheit verhelfen. Dabei selbstbestimmt arbeiten, in der eigenen ...

Sophos Umfrage: Cyberkriminelle Aktivitäten werden meist auf Servern oder im Netzwerk entdeckt - Aufenthaltsdauer und erster Angriffspunkt sind oft unbekannt

Wiesbaden (ots) - Wichtigste Umfrageergebnisse: - Die meisten Aktivitäten von Cyberkriminellen werden ...

04.01.2019 – 19:13

WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH

WECO Feuerwerk: Abbildungen auf einer Feuerwerksfontäne "Höllenzauber"
Stellungnahme

Eitorf (ots)

Wir sehen uns aus gebotenem Anlass auf Folgendes hinzuweisen:

Wir wurden am Mittwoch, den 02. Januar 2019, von einem Endverbraucher darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine von unserem Hause aus China importierte Feuerwerksfontäne "Höllenzauber" auf der aus Papier bestehenden Standfußunterseite des Feuerwerkskörpers einen auffälligen beanstandungswürdigen Abdruck aufweise. Wir haben die uns zur Verfügung gestellten Ablichtungen des Produkts überprüft und stellen fest, dass tatsächlich auf der aus einer Fertigung in China stammenden Feuerwerksfontäne auf der Unterseite eine Darstellung abgedruckt ist, die einem spiegelverkehrten Hakenkreuz mit einer Reichsadlerfigur entsprechen könnte.

Wir haben diese Information des Endverbrauchers zum Anlass genommen, umfangreiche Recherchen und Überprüfungen vorzunehmen, weil wir als internationales und in Europa marktführendes Unternehmen für den Vertrieb von Feuerwerksprodukten jedweder Art, Hass und Diskriminierung nicht nur ablehnen, sondern auch auf das Schärfste verurteilen. Unser Haus steht seit mehr als 70 Jahren für die Werte unserer Gesellschaft, insbesondere für ein welt-, kulturoffenes und friedliches Miteinander. Gerade unter diesen unserer Unternehmenskultur wichtigen Werten, bedauern wir die entstandenen Irritationen zutiefst und sind deshalb mit einer nachhaltigen Aufklärung der Ursachen und Umstände befasst. Aufgrund vielzähliger uns diesbezüglich ergangener Anfragen sehen wir es daher für erforderlich an, die Strukturen des Herstellungsprozesses zu beleuchten.

Die Feuerwerksfontäne "Höllenzauber" wird seit vielen Jahren in verschiedensten Produktsortimenten millionenfach vertrieben. Bis heute ist es zu einer der oben beschriebenen Beanstandungen nicht gekommen. Infolge intensiver Produktkontrollen sowohl im Rahmen des Herstellungsprozesses als auch im Rahmen nachgelagerter Überprüfung durch unsere Qualitätssicherung sind niemals Anhaltspunkte für gleichgelagerte Bestände gefunden worden. Auch in der unmittelbar in unserem Hause erfolgten Überprüfung von Restanten und Bestandsmengen konnten keine vergleichbaren Darstellungen auf dem Produkt festgestellt werden. Unsere Recherchen in China zu den Ursächlichkeiten ergaben, dass das Produkt von verschiedenen in China ansässigen Fabriken hergestellt wird. Dabei findet die Fertigung wie bei den meisten Feuerwerksartikeln traditionell in Handarbeit statt. Bei dem Produkt "Höllenzauber" wird in mehreren einzelnen Arbeitsschritten, auch in verschiedenen Fabriken, eine Basisfontäne hergestellt, die aus einer quaderförmigen Schachtel besteht, in der die pyrotechnischen Inhalte eingebracht werden. Diese Basisfontäne wird sodann mit einem stärkeren Papier zur Stabilisierung ummantelt. Die vier Außenseiten der Fontäne erhalten ein buntes Körperetikett, dass neben einer Bedienungsanleitung auch uns als Importeur ausweist. Wir stellen im Rahmen der Herstellung das Layout für die Außenseiten den Produzenten zur Verfügung. Die Kopf- und Fußseiten des Produkts erhalten kein Design und sind gewöhnlich in gräulichem, bräunlichem oder rötlichem Papier gehalten. Hier besteht eine Vorgabe unseres Hauses an die Produkthersteller unifarbenes ungestaltetes Papier zu verwenden.

Das die Basisfontäne ummantelnde Papier von Ober- und Unterseite des Produkts beziehen die Vorlieferanten bzw. Hersteller ihrerseits von eigenen Vorlieferanten. Auf dem chinesischen Markt herrscht seit vielen Jahren Papiermangel, sodass im Rahmen des Herstellungsprozesses immer wieder verschiedenste Papier und Farben aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz kamen. Für unser Haus als in den Verkehr bringendes Unternehmen war bezogen auf Kopf- und Fußseite nicht die Farbe, sondern die Stärke und Beschaffenheit, also die Qualität des eingesetzten Papiers entscheidend.

Im Ergebnis können wir daher nicht ausschließen, dass im Rahmen der Produktionskette einer der mit Herstellung der Fontäne befasster Vorlieferant Papierrestanten verwendet hat, die national-sozialistischen Emblemen stark ähneln. Insoweit ist es allerdings so, dass das sogenannte Swastika-Symbol seit Jahrtausenden im asiatischen Raum als Glückssymbol verwendet wird, insbesondere in buddhistischen Glaubenskreisen. Unter Berücksichtigung dessen ist auch auszuschließen, dass der in China ansässige Vorlieferant in irgendeiner Form an den Nationalsozialismus und die damals verwandten Zeichen erinnern wollte.

Unser Haus importiert und vertreibt seit mehr als 50 Jahren Produkte, die in Asien hergestellt sind. Bis heute hat es keinen vergleichbaren Fall gegeben. Gleichwohl sind wir weiterhin damit befasst, eine vorbehaltlose Aufklärung herbeizuführen, um jedwede zukünftige Wiederholungsgefahr zu beseitigen.

Wir bedauern an dieser Stelle außerordentlich, dass es zu den aufgetreten Irritationen gekommen ist. Wir entschuldigen uns ausdrücklich in aller Form bei denjenigen, die sich durch die beschriebene Symbolik beleidigt und / oder verletzt fühlen.

Kontakt:


WECO Feuerwerk GmbH
Oliver Gerstmeier
Bogestraße 54 - 56
53783 Eitorf / Germany
Tel.: 02243 883 304
E-Mail: oliver.gerstmeier@weco.de

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung