PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Sartorius AG mehr verpassen.

05.07.2021 – 19:55

Sartorius AG

Sartorius legt vorläufige Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr vor und hebt Prognose für 2021 an

Göttingen, Deutschland (ots/PRNewswire)

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Sartorius erwartet ein starkes Ergebnis für das erste Halbjahr 2021 und hebt die Prognose für das Jahr 2021 an. Für die ersten sechs Monate (bis 30. Juni) geht das Unternehmen von einem Umsatzwachstum in konstanten Wechselkursen von rund 60 Prozent bei einer operativen EBITDA-Marge1 von etwas über 34,0 Prozent aus. Für die Sparte Bioprocess Solutions wird ein Anstieg der Erlöse um rund 63 Prozent bei einer operativen EBITDA-Marge1 von 36,0 Prozent bis 36,5 Prozent erwartet, für die Sparte Lab Products & Services eine Umsatzsteigerung um rund 52 Prozent bei einer operativen EBITDA-Marge1 von 26,0 Prozent bis 26,5 Prozent. Die Entwicklung ist von beiden Sparten und allen Regionen getragen und basiert auf einem kontinuierlich starken Auftragseingang sowie stabilen Lieferketten und erweiterten Produktionskapazitäten.

Aufgrund der bisherigen dynamischen Geschäftsentwicklung und der zunehmend belastbaren Aussichten für das zweite Halbjahr hebt Sartorius die Prognose für das Gesamtjahr an: Das Unternehmen rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von rund 45 Prozent (bisher rund 35 Prozent) und einer operativen EBITDA-Marge1 von etwa 34 Prozent (bisher etwa 32 Prozent) für den Konzern. Für die Sparte Bioprocess Solutions wird ein Umsatzwachstum von etwa 50 Prozent (bisher etwa 40 Prozent) und eine operative EBITDA-Marge1 von rund 36 Prozent (bisher etwa 34 Prozent) prognostiziert. Für die Sparte Lab Products & Services wird das erwartete Umsatzwachstum von bisher etwa 20 Prozent auf nun 30 Prozent bei einer operativen EBITDA-Marge1 von etwa 26 Prozent (bisher etwa 24 Prozent) angehoben. Alle Zahlen sind wie bisher in konstanten Währungen angegeben.

Aufgrund der Pandemie steht die Prognose weiter unter größerer Unsicherheit als üblich. Zugrunde gelegt wird insbesondere, dass Logistikketten stabil und Produktionslinien in Betrieb bleiben. Die im Januar 2021 aktualisierten Mittelfristziele bis 2025 sind von der Anpassung der Prognose unberührt.

Sartorius wird die Halbjahreszahlen 2021 wie geplant am 21. Juli 2021 veröffentlichen und am gleichen Tag eine Telefonkonferenz für Investoren und Analysten durchführen.

1 Sartorius veröffentlicht alternative Leistungskennzahlen, die nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften nicht definiert sind. Diese werden mit dem Ziel ermittelt, eine bessere Vergleichbarkeit der Geschäftsleistung im Zeitablauf bzw. im Branchenvergleich zu ermöglichen.

  • Operatives oder underlying EBITDA: das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation

Diese Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR enthält Aussagen über die künftige Entwicklung des Sartorius Konzerns. Die Inhalte der Aussagen können nicht garantiert werden, da sie auf Annahmen und Schätzungen beruhen, die gewisse Risiken und Unsicherheiten bergen.

Pressekontakt:


Petra Kirchhoff
Head of Corporate Communications and Investor Relations
+49 (0)551.308.1686
petra.kirchhoff@sartorius.com
https://www.sartorius.com/en
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1472792/Sartorius_Logo.jpg

Weitere Storys: Sartorius AG
Weitere Storys: Sartorius AG