PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DEAC mehr verpassen.

02.02.2021 – 20:58

DEAC

DEAC erweitert das Netzwerk der Partner-Rechenzentren mit einem Standort in Vilnius und investiert in die Modernisierung des Rigaer Rechenzentrums

Riga, Lettland (ots/PRNewswire)

Der europäische Rechenzentrumsbetreiber DEAC erweitert sein Partner-DC-Netzwerk um die Data Center Logistics (DLC) Rechenzentren in Vilnius, Litauen.

Neben dem neuen Standort hat DEAC zwei eigene 2,3MW und 0,4MW Rechenzentren in Riga und das dritte mit 4MW und zusätzlichen 400 Racks im Bau, sowie im Laufe der Jahre entwickelte Partnerschaften mit Standorten in Moskau, Frankfurt, Stockholm, Kiew und Amsterdam. Die enge geografische Lage von Riga und Vilnius ermöglicht den gemeinsamen Aufbau einer IT-Infrastruktur auf baltischer Ebene für Kunden mit hohen Anforderungen an Leistung und Kapazität.

Jetzt können zwei baltische Rechenzentrumsbetreiber Dienstleistungen anbieten, die in der Region und darüber hinaus wettbewerbsfähiger sind, sowohl im Bereich des Rechenzentrums als auch der Datenübertragung. "Mit direkten und schnellen multi x10Gbit/s-Verbindungen ist es möglich, vielseitige IT-Lösungen und zuverlässige Cloud- oder Colocation-Infrastruktur für Backup und Risikostreuung in Europa und in Russland anzubieten", kommentiert Andris Gailitis, CEO von DEAC. Im Jahr 2020 wurden die lettische DEAC und die litauische DLC Teil von Quaero Capital.

In der Zwischenzeit hat DEAC auch mit der Umsetzung des Plans zur Erweiterung des Rechenzentrums "Riga" und der Verbesserung der Energieeffizienz begonnen, wobei in diesem Jahr Investitionen in Höhe von 1 Mio. Euro geplant sind. Euro. Im Januar fügte DEAC zwei Kohler-SDMO-Generatoren hinzu und erweiterte die Kühlausrüstung mit Vertiv Liebert HPC Chiller und CRAH-Geräten, um die PUE-Leistung (Power Usage Effectiveness) zu verbessern und das Rechenzentrum auf die europäischen Anforderungen zur "Klimaneutralität" bis 2030 vorzubereiten.

Als Teil der Renovierung und um umweltfreundlicher zu werden, ersetzte DEAC auch 235 fluoreszierende Lichtquellen und 24 Flächenleuchten durch LED-Leuchten. Das Ergebnis: eine qualitative Beleuchtung im Rechenzentrum und erhebliche jährliche Stromeinsparungen.

Neben den Investitionen in die Infrastruktur des "Riga"-Rechenzentrums sind mehrere Service-Upgrades mit Selbstbedienungsplattformen für die Virtualisierungsautomatisierung und Standardkonfigurationen von dedizierten Servern für die Bequemlichkeit von kleinen Geschäftskunden und Partnern geplant.

Informationen zu DEAC

DEAC ist einer der größten Carrier-neutralen Rechenzentrumsbetreiber in Nordeuropa mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und bietet sichere Einrichtungen und Lösungen für Kunden aus über 40 Ländern. Seit 1999 ist DEAC bestrebt, komplette Rechenzentrumsdienstleistungen und individuelle IT-Lösungen anzubieten. DEAC bietet eine breite Palette von maßgeschneiderten IT-Lösungen an, die den Schutz des Unternehmens und eine optimale Kostenreduzierung ermöglichen, indem sie die Geschäftsbedürfnisse in Übereinstimmung mit der Unternehmensstrategie und den Geschäftszielen analysieren.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1430789/DC_map_image.jpg

Pressekontakt:

Maria Bergere
Senior Marketing Project Manager
MBergere@deac.eu
Handy +371 2028 6565

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

Maria Bergere
Senior Marketing Project Manager
MBergere@deac.eu
Handy +371 2028 6565