PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DEAC mehr verpassen.

03.06.2020 – 09:01

DEAC

DEAC-Datenzentren haben in Europa, den baltischen Staaten und Russland Internet Exchange (IX) ins Leben gerufen

Riga, LettlandRiga, Lettland (ots/PRNewswire)

- DEAC, ein Anbieter von Datenzentren, hat an allen Standorten seiner Datenzentren eine neue Internet Exchange (https://www.deac.eu/solutions/network-services/internet-exchange/en/?utm_source=pr&utm_medium=article&utm_campaign=IX_PR_01062020) (IX) eingeführt, womit er ein zuverlässiges und schnelles Netzwerk-Gate zwischen den baltischen Staaten, Europa und Russland eröffnet

Der starke Anstieg des Datenverkehrsvolumens, Änderungen in der IT-Architektur und die Art und Weise, wie Unternehmen sich anpassen, um von kostengünstigen öffentlichen Clouds und erhöhter Sicherheit mit privaten Clouds und privaten Verbindungen zu profitieren, haben DEAC dazu veranlasst, alle Datenzentrumseinrichtungen mit dem Ökosystem von großen Netzwerkanbietern zu verbinden. IX ermöglicht eine bessere Konnektivität an wichtigen Standorten, um Unternehmen in ganz Europa, den baltischen Staaten und Russland den Wechsel zu einem globalen Netzwerk-Ökosystem zu ermöglichen. Während die Migration zu hybriden Clouds auf dem Vormarsch ist, werden schnelle und sichere Verbindungen zwischen den globalen öffentlichen Clouds und privaten Speichern von Unternehmen zu einem entscheidenden Element für Cloud-Computing-Akteure.

DEAC, ein Anbieter von Datenzentren, hat an allen Standorten seiner Datenzentren neue Internet-Exchange-(IX)-Punkte eingeführt, womit er ein zuverlässiges und schnelles Netzwerk-Gate zwischen den baltischen Staaten, Europa und Russland eröffnet.

DEAC, ein Anbieter von Datenzentren, hat an allen Standorten seiner Datenzentren neue Internet-Exchange-(IX)-Punkte eingeführt, womit er ein zuverlässiges und schnelles Netzwerk-Gate zwischen den baltischen Staaten, Europa und Russland eröffnet.

Da immer mehr Unternehmen Online-Dienste für Fernarbeit nutzen, steigt die Nutzung des Internetverkehrs und die Nachfrage nach sicheren und zuverlässigen Netzwerken mit geringer Latenz und hohen Verkehrslasten stark an. Infolge der Anforderungen der Wirtschaft sind DEAC-Datenzentren in Riga, Frankfurt, Amsterdam, Moskau, London, Stockholm und Kiew zu vorteilhaften Verbindungspunkten mit großen globalen Kommunikationsdienstleistern geworden.

Dies ist ein nächster Schritt für den Betreiber von Datenzentren, DEAC, der als Brücke genutzt werden kann, um auf unkomplizierte Weise Datenverkehr an große Internetdienstanbieter weiterzugeben, ohne dass separat einzelne Datenverbindungen aufgebaut werden müssen. Das Ökosystem der gegenseitigen Verbindungen wird in Europa immer breiter und bietet Unternehmen die Möglichkeit, sichüber zuverlässige Netzwerke zu verbinden, die einen reibungslosen Datenfluss, Zugang zu privatem VLAN, Zugang zu wichtigen CDNs auf der ganzen Welt und direkte Verbindung zu globalen öffentlichen Clouds gewährleisten.

"Die DEAC-Verbindung mit den Netzwerken der wichtigsten globalen Kommunikationsanbieter hat unseren Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten eröffnet, um die IT-Effizienz zu steigern, die Erreichbarkeit zu erweitern und sich mit Datenzentren auf der ganzen Welt zu verbinden", kommentiert Andris Gailitis, CEO von DEAC.

Über DEAC

DEAC (https://www.deac.eu/about-us/why-deac/why-deac/en/?utm_source=pr&utm_medium=article&utm_campaign=IX_PR_01062020) ist einer der größten Betreiber von trägerneutralen Datenzentren in Nordeuropa mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und bietet Kunden aus über 40 Ländern sichere Einrichtungen und Lösungen. Seit 1999 bemüht sich DEAC, komplette Datenzentrumsdienste und individuelle IT-Lösungen anzubieten. DEAC bietet eine breite Palette an maßgeschneiderten IT-Lösungen, die Unternehmensschutz und optimale Kostenreduzierung durch die Analyse von Geschäftsanforderungen in Übereinstimmung mit der Unternehmensstrategie und seinen Geschäftszielen ermöglichen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1175844/DEAC_New_Internet_Exchange_Points.jpg

Kontakt:

Pressekontakt:

Edgars Lukss
Head of R&D
ELukss@deac.eu
Büro: +371-6707-2165
Mobil: +371-2633-6812