PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARTE G.E.I.E. mehr verpassen.

09.04.2021 – 17:46

ARTE G.E.I.E.

Hommage an Prinz Philip: ARTE zeigt "Prinzgemahle - Im Schatten der Krone"

Hommage an Prinz Philip: ARTE zeigt "Prinzgemahle - Im Schatten der Krone"
  • Bild-Infos
  • Download

Strasbourg (ots)

Mehr als 70 Jahre lang stand er an der Seite der britischen Königin Elisabeth II. und wohl berühmtesten Frau der Welt: Prinz Philip. Dabei war er selbst Legende, nicht nur dank seiner flotten Sprüche. Gegen innere und äußere Widerstände ist es ihm gelungen, zur Integrationsfigur des britischen Königreichs und zu einer Ikone der Gegenwart zu werden. Nun ist der Prinzgemahl im Alter von 99 Jahren gestorben. In Erinnerung an den Duke of Edinburgh ändert ARTE kurzfristig sein Programm und zeigt am morgigen Samstagabend, den 10. April, um 21.45 Uhr die Dokumentation "Prinzgemahle - Im Schatten der Krone".

Bereits ab sofort steht die Dokumentation in der ARTE-Mediathek und auf ARTEs YouTube-Kanal zur Verfügung.

Samstag, 10. April, um 21.45 Uhr
Prinzgemahle - Im Schatten der Krone
Dokumentation von Julia Melchior
ZDF/ARTE, Broadview TV GmbH
Deutschland, Großbritannien, Niederlande 2020, 52 Min.
Erstausstrahlung
Online in der ARTE-Mediathek vom 9. April 2021 bis zum 30. Mai 2024

Über den Film: Das Leben als Prinzgemahl ist nicht gerade vergnüglich. In der Verfassung existiert er gar nicht. Nirgends steht, was er zu tun oder zu lassen hat, was er machen kann und nicht machen darf. Ein Leben im Schatten der Krone, mit dem man sich erstmal arrangieren muss. Anekdotenreich und vielschichtig beleuchtet dieser Film neben dem Duke of Edinburgh auch die Prinzgemahle Albert von Sachsen-Coburg und Claus van Amsberg.

Weitere Informationen, Text- und Bildmaterial zur Dokumentation finden Sie auf unserem Presseportal: https://www.arte.tv/sites/presse/programm/2021-04-10/095779-000-A/ 

Pressekontakt:

Romina Kunz | romina.kunz@arte.tv | +33 3 90 14 20 67
Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse