L'Oréal Suisse SA

L'Oréal Schweiz vergibt Mediaetat an die Publicis Media
Innovatives Agenturmodell überzeugt: Erstmals werden alle Kommunikationskanäle gesamtheitlich abgedeckt

Im Pitch um den gesamten Media-Etat der L'Oréal-Gruppe ab 2018 hat sich die Publicis Media durchgesetzt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100051682 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/L'Oréal Suisse SA"
Im Pitch um den gesamten Media-Etat der L'Oréal-Gruppe ab 2018 hat sich die Publicis Media durchgesetzt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100051682 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/L'Oréal Suisse SA"

Genf (ots) - Im Pitch um den gesamten Media-Etat der L'Oréal-Gruppe ab 2018 hat sich die Publicis Media durchgesetzt. Erstmalig ist auch das Influencer- und Community Management integriert. Somit werden Paid, Owned und Earned Media (POEM) von einer Agentur betreut. Die Publicis Media wird dafür eine neue Geschäftseinheit in der Schweiz gründen, die Boutique-Agentur iBeauty. Damit stellt sich Publicis der Herausforderung, unsere Marken über alle Konsumenten-Touchpoints hinweg zu beraten.

Die neue Agentur wird neben dem Mediaeinkauf vor allem den Fokus auf die integrierte Beratung entlang aller Kanäle legen. Dazu zählen neben den klassischen und digitalen Mediagattungen vor allem auch Social Media und die Produktion von Content und digitalen Werbemitteln. "Wir sind überzeugt, mit iBeauty einen starken Partner für unsere Marken im Zeitalter des Digitalmarketings und der Daten gefunden zu haben. Unsere neue Agentur wird uns eine Beratung erteilen, die integriert sowohl die Bereiche Verbraucher-Touchpoints, klassische und digitale Medien, Social Media einschliesst, als auch die Entwicklung von Inhalten und von Partnerschaften", erklärt Marc-André Heller, Country Manager von L'Oréal in der Schweiz.

Seit Anfang 2017 bereitete die L'Oréal Gruppe in den deutschsprachigen Märkten die Ausschreibung vor. "Neue Technologielösungen, integriertes Prozessmanagement und die permanente Live ROI Analyse haben uns überzeugt. Mit iBeauty entwickeln wir die klassische Mediaagentur weiter in einen integrierten POE-Partner für unsere Marken", erläutert Andreas Neef, Media Direktor DACH von L'Oréal.

Die Weiterentwicklung der Agenturlandschaft der L'Oréal-Gruppe ist ein weiterer Bestandteil in der digitalen Transformation: "iBeauty konnte uns einen holistischen Mediaeinkauf anbieten, basierend auf Daten und Verbraucherverhalten. Mit dieser Agentur werden wir die Art, wie wir Werbeflächen kaufen, grundlegend verändern", erläutert Jorge Novais de Oliveira, Media Direktor Schweiz von L'Oréal.

Kontakt:

Corporate Communications, Danielle Bryner, +41 58 105 10 10,
danielle.bryner@loreal.com



Weitere Meldungen: L'Oréal Suisse SA

Das könnte Sie auch interessieren: