PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hamamatsu Corporation mehr verpassen.

20.05.2021 – 16:00

Hamamatsu Corporation

Hamamatsu stellt die weltweit erste wissenschaftliche Kamera mit Photonenzahl-Auflösung, unglaublich geringem Rauschen und 9,4 Megapixeln vor

Herrsching, Deutschland (ots/PRNewswire)

Hamamatsu Photonics hat eine neue wissenschaftliche Kamera mit dem Namen ORCA-Quest® qCMOSTM (Artikelnummer C15550-20UP) auf den Markt gebracht, die sich durch ein unglaublich geringes Rauschen von 0,27 Elektronen rms und eine hohe Pixelanzahl von 9,4 Megapixeln auszeichnet.

Bei der quantitativen Bildgebung ist das fotoelektrische Rauschen, das bei der Umwandlung von Licht in elektrische Signale entsteht, der alles entscheidende Faktor, der die untere Nachweisgrenze der Kamera bestimmt. Der ORCA-Quest reduziert dieses fotoelektrische Rauschen auf ein Niveau unterhalb der Signale, die von Photonen (Lichtteilchen) erzeugt werden, die die kleinste Einheit des Lichts sind. Damit ist die ORCA-Quest die weltweit erste Kamera, die eine 2D-Photonenzahl-auflösende Messung erreicht, d.h. sie misst genau die Anzahl der Photonen, die ein Bild erzeugen.

Die Fähigkeit des ORCA-Quest, die Anzahl der Photonen zu ermitteln, eröffnet neue Möglichkeiten für eine Vielzahl von Bereichen. So beobachtet der ORCA-Quest den Quantenzustand genau, indem er die Lichtmenge von Ionen und neutralen Atomen quantitativ abbildet. Das macht ihn zu einem vielversprechenden Werkzeug, um die Forschungs- und Entwicklungsarbeit an Quantencomputern und anderen Quantentechnologien zu beschleunigen. Darüber hinaus wird die ORCA-Quest aufgrund ihres weiten Sichtfeldes, mit dem sie auch Phänomene bei sehr schwachem Licht erfassen kann, wahrscheinlich Anwendungen in der astronomischen Forschung und in den Biowissenschaften finden.

Das Herzstück der ORCA-Quest-Kamera ist ein neuer hochleistungsfähiger CMOS (Complementary Metal-Oxide Semiconductor) 2D-Bildsensor, der mit unseren einzigartigen hauseigenen Design- und Fertigungstechnologien entwickelt und hergestellt wurde. Dieser CMOS-Sensor bietet eine exzellente Leistung mit unglaublich geringem Rauschen (0,27 Elektronen rms), hoher Pixelzahl (4096 x 2304) und hoher Auflösung und erreicht dennoch eine hohe Auslesegeschwindigkeit. Zu den weiteren Merkmalen gehören eine rückseitig beleuchtete Struktur, eine Pixelgröße von 4,6 µm x 4,6 µm, reduziertes Übersprechen zwischen den Pixeln und unterdrückte Variationen der elektrischen Eigenschaften jedes Pixels.

Für weitere Informationen über die ORCA-Quest-Kamera, einschließlich Preis und Lieferzeit, wenden Sie sich bitte an Hamamatsu Photonics Europe auf der Website des Unternehmens, https://www.hamamatsu.com.

Informationen zu Hamamatsu Photonics Europe

Hamamatsu Photonics Europe ist die europäische Tochtergesellschaft von Hamamatsu Photonics K.K (Japan), einem führenden Hersteller von Geräten zur Erzeugung und Messung von infrarotem, sichtbarem und ultraviolettem Licht. Zu diesen Geräten gehören Fotodioden, Silizium-Fotomultiplier, Fotomultiplier-Röhren, wissenschaftliche Lichtquellen, Infrarot-Detektoren, Bildsensoren, Spektrometer und Kameras. Die Muttergesellschaft hat sich der Weiterentwicklung der Photonik durch umfangreiche Forschung verschrieben. Das Ergebnis dieser Unternehmensphilosophie sind Produkte auf dem neuesten Stand der Technik, die weltweit in wissenschaftlichen, industriellen und kommerziellen Anwendungen eingesetzt werden.

Die von Hamamatsu Photonics Europe bereitgestellten Informationen werden als zuverlässig angesehen. Es wird jedoch keine Verantwortung für mögliche Ungenauigkeiten oder Auslassungen übernommen. Änderungen der technischen Daten ohne vorherige Ankündigung sind vorbehalten.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1513244/ORCA_Quest_qCMOS.jpg

Pressekontakt:

Medienkontakt - Hamamatsu Photonics Europe GmBH
Arzbergerstr. 10
D-82211 Herrsching
Deutschland
europe@hamamatsu.de

Weitere Storys: Hamamatsu Corporation
Weitere Storys: Hamamatsu Corporation