Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

28.01.2020 – 11:23

Panta Rhei PR AG

Medienmitteilung: Air France führt Business-Class-Service auf Inlandsnetz ein

Medienmitteilung: Air France führt Business-Class-Service auf Inlandsnetz ein
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Air France führt Business-Class-Service auf Inlandsnetz ein

Ab sofort erweitert Air France den Business-Class-Service im Inlandsnetz bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle, Paris-Orly und den französischen Regionen. Das Angebot ist auch auf Kurzstreckenflügen verfügbar, welche die französischen Regionen mit internationalen Zielen verbinden(1). Mit diesem Schritt kommen Business-Class-Kunden mit einer Verbindung auf einer Lang-, Mittel- oder Kurzstrecke von oder zu den französischen Regionen in den Genuss eines nahtlosen Business-Class-Service - ohne zusätzliche Kosten. Der neue Service kann unter airfrance.com oder über die Air France App gebucht werden und ist ab dem 4. Februar 2020 gültig. Air France ist die einzige Fluggesellschaft, die in Frankreich einen Business-Class-Service anbietet.

Massgeschneidertes Business-Angebot

Für Reisen innerhalb Frankreichs gibt es zwei Tarife:

- Business Leisure: Nicht erstattungsfähiges Ticket, das gegen eine Gebühr von 
  70 EUR umgebucht werden kann.
- Business Flex: Erstattungsfähiges Ticket, das ohne zusätzliche Gebühr 
  umgebucht werden kann. 

Für jede Buchungsklasse gibt es nur einen Tarif und es gelten die gleichen Bedingungen. Der Kauf eines Upgrades von der Economy- in die Business-Klasse ist ab der Öffnung des Check-ins - 30 Stunden vor Abflug - möglich.

Aufmerksamer Service vor dem Flug

An den Flughäfen, die den SkyPriority-Service anbieten, profitieren die Business-Gäste von Air France von speziellen Dienstleistungen:

- dedizierte Abfertigung und Gepäckabgabe
- prioritäre Behandlung an der Sicherheits- und Passkontrolle
- vorrangiges Einsteigen
- vorrangiges Umsteigen bei Anschlussverbindungen 
- vorrangige Gepäckauslieferung 

Zudem profitieren die Fluggäste auch vom Zugang zu den Air France-Lounges abseits vom Flughafentrubel, wo sie etwas essen, arbeiten, sich ausruhen oder informieren können. Die Lounges für Kurzstreckenflüge stehen an den Flughäfen Paris-Charles de Gaulle (Terminals F und G), Paris-Orly 1, Bordeaux und Lyon zur Verfügung. An den Flughäfen Paris-Orly (Terminal 1A), Marseille, Nizza, Toulouse, Montpellier und Mulhouse stehen die Partner-Lounges der Fluggesellschaft zur Verfügung.

Des Weiteren ist ausschliesslich für Business Class-Kunden eine grosszügigere Freigepäckmenge vorgesehen: im Frachtraum zwei Gepäckstücke mit einem Gewicht von jeweils 32 kg sowie zwei Handgepäckstücke und eine Handtasche von insgesamt 18 kg. Darüber hinaus können sie bei der Flugbuchung ihren Sitzplatz wählen.

Services an Bord der Business Class

Business Class-Fluggäste, die im vorderen Teil des Flugzeugs sitzen, profitieren für noch grösseren Komfort von einem leeren Mittelsitz(2). Um allen Passagieren Ruhe zu garantieren, ist die Kabine ausserdem durch einen Vorhang(3) abgetrennt.

Auf Kurzstreckenflügen bietet Air France in der Business Class einen speziellen Catering-Service an, mit:

- einem salzigen Snack
- einem süssen Snack
- einer Auswahl an Getränken wie Weine und Champagner aus dem von Paolo Basso 
  ausgewählten Weinkeller der Air France Business Class, Erfrischungsgetränke 
  und mehr
- einem Oshibori-Tuch zum Auffrischen 

Als Bonus: noch mehr Unterhaltung

Über die Air France Play App, dem digitalen Unterhaltungsangebot von Air France, können Fluggäste ab 30 Stunden vor dem Abflug kostenlos und unbegrenzt Zeitungen und Zeitschriften auf ihr Tablet und Smartphone herunterladen. Ausserdem profitieren sie mit Air France Connect von einem Wi-Fi-Zugang. Bis Ende des Jahres wird die gesamte Air France-Flotte, einschliesslich der Kurzstreckenflugzeuge, entsprechend ausgerüstet sein.

Mit Air France Connect(2) haben die Fluggäste Zugang zu folgenden drei Angeboten:

- Kostenloser "Message"-Pass für alle, um während des gesamten Fluges 
  Nachrichten zu senden und zu empfangen.
- Kostenpflichtiger "Surf"-Pass um im Internet zu surfen, Nachrichten zu 
  konsultieren und E-Mails zu versenden. Kosten: auf Inlandsflügen 3 EUR, auf 
  Flügen mit einer Dauer von weniger als zwei Stunden 5 EUR, auf Flügen mit 
  einer Dauer von mehr als zwei Stunden 10 EUR.
- Kostenpflichtiger "Stream"-Pass für Hochgeschwindigkeits-Internetzugang, 
  Streaming und Herunterladen, einschliesslich der "Message"- und "Surf"-Pässe. 
  Kosten: 10 EUR für Inlandsflüge, 15 EUR für Flüge mit einer Dauer von weniger 
  als zwei Stunden, 20 EUR für Flüge mit einer Dauer von mehr als zwei Stunden. 

Fluggäste an Bord von Air France-Kurzstreckenflügen profitieren von einem vielfältigen, an die Flugzeit angepassten Unterhaltungsangebot über Air France Connect, mit Filmen, Kurzfilmen, Fernsehserien, Live-TV, Musik, Presse, Spielen, Hörbüchern, TED-Talks, Dokumentationen und mehr. Ab Ende 2020 ist Air France Connect auf der gesamten Air France-Flotte erhältlich.

Der neue Business-Service ist ab sofort unter airfrance.ch oder über die Air France App verfügbar und gültig für Reisen ab dem 4. Februar 2020.

(1) Erhältlich auf Flügen, die Paris-Orly und Paris-Charles de Gaulle mit den französischen Regionen verbinden, auf Flügen, die die französischen Regionen direkt miteinander und mit internationalen Zielen verbinden. Ausgenommen sind Flüge von/nach Korsika und Flüge mit ATR sowie Embraer 145.

(2) Verfügbar auf der Airbus-Flotte A318, A319, A320 und A321.

(3) Ausgenommen der CRJ 700. Die Airbus A321-Maschinen werden ab Ende 2020 schrittweise ausgerüstet.

Air France-KLM Medienkontakt:
c/o Panta Rhei PR AG
Reto Wilhelm / Nina Rafaniello
airfrance-klm@pantarhei.ch
+41 (0)44 365 20 20
www.airfranceklm.com 
Twitter: @AirFranceKLM