Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von LIDL Schweiz mehr verpassen.

13.10.2020 – 08:30

LIDL Schweiz

Lidl Schweiz fährt mit lokalem Biogas
Fossilfreie Filialbelieferung bis 2030

Lidl Schweiz fährt mit lokalem Biogas / Fossilfreie Filialbelieferung bis 2030
  • Bild-Infos
  • Download

Weinfelden (ots)

Lidl Schweiz setzt neu auch CNG-LKW für die Belieferung seiner Filialen ein. Die ersten beiden CNG-LKW werden ausschliesslich mit 100% erneuerbarem Biogas aus der Schweiz betankt. Damit reduzieren sich die CO2-Emissionen auf ein Minimum. Lidl Schweiz spart damit jährlich über 200 Tonnen CO2 ein. Die Aufnahme der Biogas-LKW ist ein weiterer Schritt in der Strategie von Lidl Schweiz, bis 2030 alle seine Filialen komplett fossilfrei zu beliefern. Bereits heute fährt Lidl Schweiz über 40% der Transportkilometer ohne Diesel.

Lidl Schweiz hat sich das Ziel gesetzt, bis 2030 alle seine Filialen komplett fossilfrei zu beliefern. Damit leistet der Detailhändler einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Pariser Klimaziele und reduziert den CO2-Ausstoss im Güterverkehr. Um das Ziel zu erreichen, setzt Lidl Schweiz auf alternative Antriebe und Treibstoffe: Bereits heute fahren über 30 LNG (Liquefied Natural Gas) - LKW für Lidl Schweiz, die weniger CO2 ausstossen und die Luftschadstoffe im Vergleich zu Diesel-LKW erheblich reduzieren. Dadurch konnte Lidl Schweiz nicht nur etwas fürs Klima tun, sondern brachte auch eine neue Technologie in die Schweiz. Lidl Schweiz arbeitet weiterhin mit seinen Partnern und der Wissenschaft an Lösungen, um das Flüssigerdgas bald möglichst durch erneuerbares Flüssiggas zu ersetzen.

Neu ergänzt Lidl Schweiz seine LKW-Flotte mit CNG (Compressed Natural Gas) betriebenen LKW. Betankt mit 100% Biogas fahren diese Fahrzeuge nahezu CO2-neutral. Durch die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gasversorger Technische Betriebe Weinfelden AG können zudem lokale Kreisläufe geschlossen werden. Die neue Biogasanlage in Weinfelden geht in unmittelbarer Nähe zum Warenverteilzentrum von Lidl Schweiz in Betrieb. Die Biogas-LKW können so mit lokalem Biogas aus Klärschlamm betankt werden.

"Die Nutzung von lokaler, erneuerbarer Energie sowohl als Brenn- auch als Treibstoff ist ökologisch sehr sinnvoll. Was bisher Abfall war, wird neu unter anderem die Biogas-LKW von Lidl Schweiz betreiben. Die Zusammenarbeit mit Lidl Schweiz zeigt wie der Umstieg auf erneuerbare Treibstoffe gelingen kann", Michael Frick, Leiter Markt TBW.

Für die Umwelt rechnet sich die Umstellung auf Biogas auf jeden Fall. Ökonomisch lassen sich die Biogas-LKW allerdings unter den heutigen Rahmenbedingungen noch nicht betreiben. Serienfahrzeuge sind zwar zu sehr guten Konditionen erhältlich, Tankstellen gibt es ausreichend, aber das Biogas ist teurer als fossiler Treibstoff. Hinzukommt das Biogasfahrzeuge steuerlich gleich behandelt werden wie ein Dieselfahrzeug. Lidl Schweiz investiert dennoch aus Eigeninitiative in diese zukunftsweisende Technologie.

Ueli Rüger, Head of Logistics bei Lidl Schweiz, erklärt die Massnahme: "Den Diesel in grossen LKW-Flotten durch erneuerbare Alternativen zu ersetzen, wird nicht mit einer einzigen Technologie möglich sein. Wir nehmen daher unsere Verantwortung wahr und zeigen mit der Einführung der Biogas-LKW, dass es bereits heute Technologien gibt, die eine fossilfreie Logistik ermöglichen."

Pressekontakt:

Lidl Schweiz
Medienstelle
Dunantstrasse 15
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch