PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von World Entrepreneurship Forum mehr verpassen.

21.11.2008 – 09:06

World Entrepreneurship Forum

Daniel Borel, der Mitbegründer von Logitech, erhielt auf der Evian, die vom 13. bis zum 15. November in Frankreich stattfand, die Auszeichnung "Entrepreneur for the World 2008"

Lyon, Frankreich, November 21 (ots/PRNewswire)

Daniel Borel, der
Mitbegründer von Logitech, erhielt auf der Evian, die vom 13. bis zum
15. November in Frankreich stattfand, die Auszeichnung "Entrepreneur
for the World 2008". Die Auszeichnung wurde Daniel Borel von Jean-Luc
Decornoy, Geschäftsführer von KPMG SA, und Patrick Molle,
Vorsitzender der EMLYON Business School, in Anerkennung seiner
Courage, Kreativität, Ausdauer, seines Einsatzes, Erfolgs und seines
sozialen Engagements überreicht. An der Galaverleihung, die am 14.
November 2008 stattfand, haben mehr als 300 Forumsmitglieder
teilgenommen.
(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20081008/324163 )
Daniel Borel gründete Logitech zusammen mit zwei ehemaligen
Kollegen von der Stanford-Universität, die er 1976 besuchte, in 1981
in der Schweiz. Logitech hat in den 80iger Jahren die erste
Computermaus zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt gebracht.
Heute ist Logitech mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar und
weltweit mehr als 9500 Mitarbeitern in über 100 Ländern der führende
Anbieter von Computergeräten.
Daniel Borel erhielt die Auszeichnung "Entrepreneur for the World
2008" für sein Engagement für Wohlstand und soziale Gerechtigkeit.
Seine Unternehmensführung und sein Erfolg bei Logitech beweisen seine
Fähigkeiten als Unternehmer und seine Arbeit für zwei Stiftungen
(SwissUp, die das Unterrichtssystem in der Schweiz verbessern möchte,
und Defitech, die behinderte Kinder unterstützt) demonstriert sein
Engagement im sozialen Bereich.
In seiner Ansprache unterstrich Daniel Borel drei wesentliche
Strategien für den Erfolg im heutigen Wirtschaftsklima: "Die
derzeitige Finanzkrise bietet umfassende Möglichkeiten für
Unternehmen, die diesen Umstand erkennen. Die Innovation ist der
Schlüssel für erfolgreiche Unternehmen und unbedingt erforderlich, um
seine Fähigkeiten das ganze Leben hindurch durch die Investition in
die Ausbildung und Schulung weiterzuentwickeln."
Unter folgendem Link können Sie die Galaverleihung auf dem World
Entrepreneurship Forum wiedergeben:
http://webcastors.net/emlyon/index_vod.html
Info über das World Entrepreneurship Forum
Das von der EMLYON Business School, der führenden europäischen
Business School in Unternehmensführung, und KPMG, dem führenden
Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen,
initiierte World Entrepreneurship Forum ist die erste weltweite
Denkfabrik, die sich mit Unternehmern und ihrer Rolle in der
Gesellschaft bezüglich der Schaffung von Wohlstand und sozialer
Gerechtigkeit befasst.
Das World Entrepreneurship Forum setzt sich aus 96 Mitgliedern
aus 35 Nationen zusammen.
Weitere Informationen zum World Entrepreneurship Forum finden Sie
unter HTTP://www.world-entrepreneurship-forum.com.
Pressekontakt:
    EMLYON Business School
    Daniela Sutan
 sutan@em-lyon.com
    +33-4-78-33-70-37
    KPMG SA
    Ingrid Pinchot
 ipinchot@kpmg.com
    +33-1-55-68-92-89

Pressekontakt:

Pressekontakt: EMLYON Business School, Daniela Sutan,
sutan@em-lyon.com, +33-4-78-33-70-37. KPMG SA, Ingrid Pinchot,
ipinchot@kpmg.com, +33-1-55-68-92-89