Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feri Finance AG

20.10.2009 – 10:00

Feri Finance AG

Feri EuroRating Awards 2010: Nominierte für Deutschland, Österreich und Schweiz stehen fest

    Bad Homburg (ots)

- Auszeichnung der besten Publikumsfonds - Preisverleihungen nach qualitativer Bewertung der Fonds

    Auch in diesem Jahr zeichnet die Ratingagentur Feri EuroRating Services AG mit ihren Fund Awards die jeweils besten Publikumsfonds aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Die Nominierten für diese Auszeichnungen stehen seit heute fest. Sie können unter www.feri-fund-awards.com eingesehen werden. Die nominierten Fonds überzeugten quantitativ durch Outperformance in ihrer Vergleichsgruppe bei einer angemessenen Relation von Chance und Risiko. Sie werden nun der qualitativen Bewertung unterzogen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt bei der feierlichen Verleihung der Feri EuroRating Awards 2010 für das deutsche, österreichische und Schweizer Fondsuniversum am 24. November 2009 in Bad Homburg.

    In diesem Jahr werden die Feri EuroRating Awards für alle drei Länder in jeweils 14 Kategorien (9 Aktien-, 4 Renten-, 1 Mischfondskategorie) vergeben. Außerdem verleiht Feri den Sonderpreis "Fund Innovations" und honoriert damit eine besonders innovative Idee aus dem deutschsprachigen Fondsbereich. Zusätzlich vergibt Feri erstmals Awards in fünf Management-Kategorien, um die besten Kapitalanlagegesellschaften (KAGs) in Deutschland, Österreich bzw. der Schweiz auszuzeichnen. "Mit diesen neuen Awards wird die Managementqualität der Fondsgesellschaften bewertet, um somit mehr Transparenz beim Vergleich der Anbieter zu haben", sagt Dr. Tobias Schmidt, Vorstand bei Feri EuroRating. "Unterschieden wird auf Gesellschaftsebene nach Universal- bzw. Spezialanbieter sowie nach den besten Aktien- und Rentenfondsanbietern." Wie bei der Auszeichnung auf Fondsebene wird auch bei den Management-Awards jährlich ein Sonderpreis vergeben, In diesem Jahr wird dies der Sonderpreis für den besten ETF-Anbieter sein. Die Nominierten für die Management-Kategorien sowie für die "Fund Innovations" werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

    Die Feri EuroRating Awards Methodik

    Während andere Fund Awards ausschließlich auf Grundlage einer quantitativen Bewertung vergeben werden, berücksichtigen die Feri EuroRating Awards auch qualitative Kriterien wie Erfahrung und Ausbildung der Fondsmanager und Portfoliokonstruktion. Die Bewertung der zu prämierenden Fonds erfolgt nach einem zweistufigen Verfahren: Auf der quantitativen Ebene werden alle Fonds einer Peergroup entsprechend ihres Feri-Ratings sowie der Performance und der Volatilität der letzten zwölf Monate bewertet. Die jeweils besten fünf Fonds werden für den EuroRating Award ihrer Kategorie nominiert. Die Nominierten durchlaufen dann eine qualitative Bewertung, in die u.a. Fakten zu den Fondsmanagern selbst und zur Umsetzung und Gestaltung des Fondsmanagements einfließen. Der Fonds mit der höchsten Bewertung erhält einen Feri EuroRating Award. Voraussetzung für die Teilnahme eines Fonds an der Award-Vergabe ist neben einem Mindestvolumen die freie Zugänglichkeit für Privatinvestoren. Der Sonderpreis "Fund Innovations" wird über ein unabhängiges Expertengremium vergeben. Für die Awards in den Management-Kategorien werden die jeweils relevanten Kriterien der Kapitalanlagegesellschaft ausgewertet.

    Weitere Informationen erhalten Interessierte unter   www.feri-fund-awards.com


ots Originaltext: Feri Finance AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Stockheim Media GmbH
Cornelia von Poser
Tel.: 0049 (0) 69 13 38 96 - 18
cvp@stockheim-media.com