PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von FOSS Analytical A/S mehr verpassen.

07.09.2007 – 13:58

FOSS Analytical A/S

Traubenschnelltest garantiert Qualitätswein

Hilleroed, Dänemark (ots/PRNewswire)

Gesunde Trauben mit den
richtigen Qualitätsmerkmalen sind eine Grundvoraussetzung für
herausragende Weine.
Zahlreiche Winzer, die jetzt mit der diesjährigen Weinlese
beginnen, verlassen sich dabei auf einen Qualitätstest von FOSS,
Anbieter von Analysensystemen.
(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070904/271126 )
Der Test wird mithilfe eines robusten und benutzerfreundlichen
Analysensystems, dem GrapeScan(TM), ausgeführt. Dieses System hilft
den Winzern dabei, den optimalen Zeitpunkt für die Traubenlese und
die beste Verwendung der Trauben zu bestimmen.
Winzer verwenden das GrapeScan(TM) als Ergänzung zur herkömmlichen
Sichtprüfung der Trauben. Erfahrene Benutzer berichten von einem
direkten Zusammenhang zwischen den Ergebnissen des System von FOSS
und der Qualität des fertigen Weins. Einfache Routinemessungen der
Trauben ermöglichen eine pro-aktive Planung der Lese je nach
Qualitätsziel. Ein weiterer grosser Vorteil ist die Möglichkeit,
Anlieferungen aus verschiedenen Weinbergen in Echtzeit nach Qualität
und anderen Parametern zu separieren und so die Ergebnisse der
Weinerzeugung optimieren zu können.
Preisfestsetzung bei der Traubenlieferung
Das GrapeScan(TM) hilft zudem bei der Bestimmung der
Traubenpreise. Das patentierte Verfahren von FOSS ermöglicht
einzigartige objektive Messungen des Traubenzustandes und der
Traubenreife, welche direkt in der Traubenannahmestation durchgeführt
werden können. Innerhalb von zwei Minuten erhält man die
Analyseergebnisse und ist so in der Lage, eine faire Bezahlung der
Trauben je nach den individuellen Qualitätszielen des Winzers zu
ermöglichen.
Die Prüfung von Rohstoffen zur Preisbestimmung ist in anderen
Sektoren der Lebensmittel- und Getränkeindustrie weit verbreitet;
nicht so in der Weinbranche, wo die Sichtprüfung noch immer Standard
ist. Nach und nach macht sich jedoch eine Änderung dieser Situation
bemerkbar. Christian Harpsoe, Manager des Bereiches Wein bei FOSS:
"Wir stossen auf wachsendes Interesse bei qualitätsbewussten Winzern,
welche die Vorteile der qualitätsbezogenen Zahlung nutzen möchten."
Schlüsselinformationen zur Qualität
Seit 1999 auf dem Markt, erfreuen sich die Systeme von FOSS in der
Weinbranche grosser Beliebtheit: Sowohl bei Weinherstellern der
sogenannten "neuen Welt", die den Anspruch haben, für alle ihre
Markenweine, unabhängig von der Herkunft, dasselbe Erlebnis für den
Kunden zu gewährleisten, als auch in traditionellen europäischen
Weinregionen, die auf hohe Qualität setzen um sich im globalen
Konkurrenzkampf zu behaupten, sind die Systeme von FOSS sehr
geschätzt..
Gemäss des IBIS Wine Industry Berichts 2007 nehmen die fünf
führenden Weinproduktionsländer der EU 60 % des Welthandels für sich
ein - ein Rückgang im Vergleich zur Mitte der 90er Jahre, wo 75%
erreicht wurden. Im Vergleich dazu verzeichneten die Produzenten der
Neuen Welt im selben Zeitraum einen Anstieg von 8% auf 27%.
Einer der Benutzer der FOSS Systeme aus der "Neuen Welt" ist Eric
Wilkes, verantwortlich für die chemischen Analysen bei Fosters Wine
Estates, Australien. Wilkes erklärt, dass regelmässige Messungen mit
Systemen von FOSS entscheidende Informationen zur Sicherstellung von
Qualitätsergebnissen, lange vor der Abfüllung des fertigen Weins,
liefern. Die Gefahr, dass Winzer von einer Maschine ersetzt werden,
ist jedoch sehr gering. "Ich glaube nicht, dass die Technologie den
Menschen jemals überflüssig machen kann, sie wird jedoch in der
Zukunft zweifelsohne eine grössere Rolle in unserer Branche spielen",
so Wilkes.
Weitere Informationen
Die Analysensysteme von FOSS messen Qualitätsparameter mittels
Infrarotlicht, basierend auf der Absorption von sichtbarem Licht bei
bestimmten Wellenlängen. Neben der Traubenanalyse kann der Wein
während des gesamten Produktionsvorganges, wie etwa bei der Gärung,
Reifung und Lagerung, analysiert werden.
Siehe http://www.foss.dk/Solutions/BusinessAreas/Wine.aspx.
    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Regional
    Frankreich
 info@foss.fr
    Tel: +33-(0)146-491-919
    Spanien
 general@foss.es
    Tel: +34-934-949-940
    Italien
 fossitalia@foss.it
    Tel: +39-(0)49-828-7211
    Deutschland
 info@foss.de
    Tel: +49-(0)4101-51-78-0
    International
    Wine Market Manager, FOSS, ch@foss.dk
    FOSS
 http://www.foss.dk

Pressekontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Regional,
Frankreich, info@foss.fr, Tel: +33-(0)146-491-919; Spanien,
general@foss.es, Tel: +34-934-949-940; Italien, fossitalia@foss.it,
Tel: +39-(0)49-828-7211; Deutschland, info@foss.de, Tel:
+49-(0)4101-51-78-0; International, Wine Market Manager, FOSS,
ch@foss.dk