City of Hasselt

10 Jahre Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr in Hasselt

    Hasselt, Belgien (ots/PRNewswire) - Am 1. Juli 2007 ist es genau 10 Jahre her, dass Hasselt mit einem sehr ehrgeizigen Projekt weltweit in die Schlagzeilen kam: mit dem Gratisbus. Vom ersten Tag an und noch immer eine Erfolgsstory!

    Festbus 35-Millionster Fahrgast

    Am Samstag, dem 30. Juni, wird der 35-Millionste Fahrgast in den Bus steigen. Er oder sie wird am Bahnhof erwartet und mit einem Festbus Richtung Marktplatz gefahren werden. Dort wird der Bus ungefähr um 14 Uhr unter anderem von der flämischen Verkehrsministerin Kathleen Van Brempt, Gouverneur Steve Stevaert, Bürgermeister Herman Reynders, dem Verkehrsbeigeordneten Rob Beenders und der Generaldirektorin von De Lijn, Ingrid Lieten, erwartet. Dem 35-Millionsten Fahrgast wird dort ein festlicher Empfang bereitet. Er oder sie erhält einen Hasseltgutschein im Werte von 250 Euro, Blumen und eine in ganz Belgien geltende Jahreskarte von De Lijn für die gesamte Familie.

    Vor dem 1. Juli 1997

    Die neue Stadtverwaltung von 1995 hatte festgestellt, dass der öffentliche Nahverkehr ein grosses Problem zu sein schien. Vor dem 1. Juli 1997 gab es in Hasselt nur 8 Stadtbusse und 2 Linien. Sie fuhren ungefähr 500 000 km pro Jahr und beförderten im Jahr 1996 nur 360 000 Fahrgäste.

    Anlässlich der Anlage des Groene Boulevard wandte sich die Stadtverwaltung mit einem ehrgeizigen Plan an De Lijn. Mit den Worten "Hasselt wird nie mehr dasselbe sein" führte der damalige Bürgermeister und später Minister Steve Stevaert am 1. Juli 1997 den Nulltarif ein.

    Der kostenlose öffentliche Nahverkehr war von Anfang an ein Erfolg. Bis zum 30. Juni 1997 gab es in den Bussen in Hasselt durchschnittlich 1 000 Fahrgäste pro Tag. Heute sind es im Durchschnitt 12 600 Fahrgäste täglich. Es fahren jetzt 46 Stadtbusse auf 9 Linien plus 1 Boulevardlinie und 1 Zentrumspendellinie. Ausserhalb der normalen Fahrpläne fahren noch 2 Abendlinien. Diese Stadtbusse legen innerhalb eines Jahres insgesamt 2 258 638 km zurück. Dies sind natürlich nur Pluspunkte für die Mobilität in Hasselt.

    Der Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr ist in Hasselt nicht mehr wegzudenken.

    www.hasselt.be und www.delijn.be

ots Originaltext: City of Hasselt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für die Redaktionen: Dienst Informatie- en beleidsondersteuning, Marc
Verachtert, Tel: +32-477-60-60-60



Weitere Meldungen: City of Hasselt

Das könnte Sie auch interessieren: