SDBB / CSFO

Nachfrage nach Berufsinformation steigt

Bern (ots) - Die Nutzung des Portals berufsberatung.ch erreicht aktuell neue Höchstwerte. Seit der Neulancierung 2016 hat der Bedarf nach Berufsinformation sowohl für Jugendliche wie Erwachsene zugenommen, die Besucherzahlen sind um fast die Hälfte angestiegen. Das Portal berufsberatung.ch bietet Berufsinformationen in allen Landessprachen und in den wichtigsten Migrationssprachen.

Gegen eine halbe Million Besucher nutzen berufsberatung.ch monatlich. Das nationale Portal wurde vor eineinhalb Jahren vollständig erneuert. Von August bis Dezember 2016 waren durchschnittlich noch 340'000 Personen pro Monat online («Unique Visitors»). In der gleichen Zeitspanne des Folgejahrs 2017 waren es bereits 490'000 Besucher pro Monat. Das entspricht einer Zunahme von 44%. Damit ist berufsberatung.ch klare Nummer 1 der Schweizer Berufsinformation.

Von Rätoromanisch bis Türkisch

Seit der Neulancierung sind alle Informationen in Deutsch, Französisch und Italienisch vorhanden. Kürzlich wurden Informationen über alle Grundberufe in Rätoromanisch aufgeschaltet. Ausserdem gibt es auf berufsberatung.ch Merkblätter in elf verschiedenen Sprachen, damit sich Migrantinnen und Migranten schnell mit dem Schweizer Bildungssystem vertraut machen können. Im SDBB-Verlag sind gleichzeitig ausführliche Broschüren in diesen Sprachen erschienen («Was nach der Schule»).

Von der Oberstufe bis zur Pensionierung

Jugendliche finden auf berufsberatung.ch unter anderem Berufseinblicke und die offenen Lehrstellen, Erwachsene unabhängig recherchierte Informationen über alle Weiterbildungen der Schweiz, Anregungen zur Laufbahnplanung und zur Stellensuche. Das Portal wird vom Schweizerischen Dienstleistungszentrum Berufsbildung | Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (SDBB) im Auftrag der Kantone und mit Unterstützung des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) betrieben.

Das SDBB

Das Schweizerische Dienstleistungszentrum Berufsbildung | Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung SDBB ist eine Institution der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK. Es erbringt Dienstleistungen im Auftrag der Kantone und in Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern der Berufsbildung (Kantone, Bund, Organisationen der Arbeitswelt).

Kontakt:

Stefan Krucker, Leiter Kommunikation SDBB, stefan.krucker@sdbb.ch,
078 623 93 08



Weitere Meldungen: SDBB / CSFO

Das könnte Sie auch interessieren: