PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bio Marché AG mehr verpassen.

06.09.2021 – 14:35

Bio Marché AG

Dankbarkeit auf allen Seiten
Der 21. Bio Marché war ein voller Erfolg

Zofingen (ots)

Nach langer Durststrecke verwandelte sich die Altstadt Zofingen AG am Wochenende vom 3. bis 5. September wieder in ein einzigartiges Bio-Paradies. Die 21. Austragung darf als grosser Erfolg gewertet werden. Dankbarkeit war nach Marktschluss das vorherrschende Gefühl.

Wer am vergangenen Wochenende den Bio Marché besuchte, konnte in ein einzigartiges Bio-Paradies eintauchen: Im riesigen Bio-Verkaufsmarkt liess sich schlemmen, entdecken, geniessen. Strassenmusiker und Gaukler verbreiteten unbeschwerte Festival-Gefühle, und Kinder freuten sich über den liebevoll eingerichteten Streichelzoo und das muskelbetriebene Karussell.

Gemäss aktueller Bestimmungen gelten für Märkte unter freiem Himmel kaum Einschränkungen. Dennoch haben die Organisatoren ein griffiges Schutzkonzept entwickelt und freiwillig zusätzliche Massnahmen ergriffen. So wurden bewusst weniger Aussteller zugelassen als in anderen Jahren, neuralgische Punkte wurden entlastet und die Abstände zwischen den Ständen vergrössert. Den Besuchern wurde zudem ein Rundgang empfohlen. So gab es trotz hohem Besucheraufkommen kaum Gedränge, und Aussteller wie auch Besucher gingen sehr respektvoll miteinander um.

Nachholbedarf an persönlichen Kontakten

Allenthalben war grosse Dankbarkeit zu spüren, so Geschäftsführerin Dorothee Stich: "Für viele Aussteller war es der erste Markt seit anderthalb Jahren und somit endlich wieder Gelegenheit für persönliche Kontakte. Und auch von Besuchern hörten wir immer wieder, wie schön es sei, endlich wieder in fröhliche Gesichter blicken zu dürfen." Von allen Seiten, so Dorothee Stich, sei eine grosse Dankbarkeit zu spüren, dass der Bio Marché 2021 trotz aller Schwierigkeiten durchgeführt worden sei. Das alles zeige, wie gross der Nachholbedarf an persönlichen Kontakten und einem Stück Unbeschwertheit und Normalität sei.

Auch gemeinnützige Organisationen profitieren

Dankbar für die Durchführung des Bio Marché dürften auch diverse gemeinnützige Organisationen sein. Hauptsponsor Lidl Schweiz spendet die gesamten Einnahmen aus den Verkäufen im "Lidl Bio-Dörfli", rund 6000 Franken, an die Zofinger Stiftung Nische, die erwachsenen Menschen mit Betreuungsbedarf ein Zuhause mit Tagesstruktur anbietet. Die Zofinger Jugendorganisationen, die das Kinderkarussell betreut haben, dürfen sich über die Auszahlung der gesamten Einnahmen aus dessen Betrieb freuen. Und trotz der Tatsache, dass viele Aussteller im Lauf des Sonntags "restlos ausverkauft" meldeten, konnten zum Marktschluss rund 7 Paletten voll mit hochwertigen Bio-Produkten zu Gunsten der karitativen Organisation "Schweizer Tafel" gespendet werden. Diese werden an bedürftige Mitmenschen in der Region verteilt.

Wenn alles nach Plan läuft, kehrt der Bio Marché ab kommendem Jahr zum normalen Turnus zurück und findet in seiner 22. Ausgabe vom 17. - 19. Juni 2022 statt.

Pressekontakt:

Informationen für Medienschaffende:
Bio Marché AG
Bianca Braun
Tel. +41/62/745'00'03
info@biomarche.ch
www.biomarche.ch
www.facebook.com/biomarche.ch
Bilder-Download: http://www.biomarche.ch/bilder (Copyright-Hinweis: © biomarche.ch)

Weitere Storys: Bio Marché AG
Weitere Storys: Bio Marché AG