Mobility Carsharing Schweiz

Mobility zieht Anfang 2018 nach Rotkreuz

Mobility zieht Anfang 2018 nach Rotkreuz
Mobility verlegt im 2018 ihren Hauptsitz von der Gütschstrasse Luzern nach Rotkreuz.

Luzern (ots) - Wegen Umbauarbeiten und Platzmangel am derzeitigen Firmensitz in Luzern hat sich Mobility für die Suurstoffi Rotkreuz als neuen Hauptstandort entschieden. Der Umzug ist auf Anfang 2018 geplant.

Mobility wächst laufend. Schweizweit 196 Mitarbeitende - 50 mehr als noch vor zehn Jahren - sorgen heute dafür, dass 127'300 Kunden rund um die Uhr mit den roten Carsharing-Autos unterwegs sein können. Diesem Wachstum entsprechend gelangt der Firmensitz an der Luzerner Gütschstrasse mit derzeit 130 Mitarbeitenden an seine Kapazitätsgrenzen. Allerdings sei dies nicht der hauptsächliche Grund für den Umzug, erklärt Mobility-Geschäftsführerin Viviana Buchmann. "Die Liegenschaftsbesitzer planen umfangreiche Renovationen am Gebäude, was für uns erhebliche Lärmimmissionen und Betriebseinschränkungen zur Folge hätte." Dadurch sei man gezwungen gewesen, sich nach Alternativen in der Zentralschweiz umzusehen.

Detaillierte Evaluation verschiedener Standorte

Nach einer umfassenden Evaluation verschiedener Büro-Objekte fiel die Wahl nun auf die Suurstoffi Rotkreuz, in welche die Genossenschaft anfangs 2018 einzieht. Ein überzeugendes Gesamtkonzept mit einem CO2-freien Betrieb sowie die weit fortgeschrittene bauliche Umsetzung des Bürogebäudes und des Areals gaben den Ausschlag. Buchmann ist überzeugt: "Die Suurstoffi ist eine sehr gute Lösung für uns. Sie liegt zentral und bietet beste Verkehrsanbindungen in verschiedene Richtungen."

Kontakt:

Patrick Eigenmann, Verantwortlicher Kommunikation & Medien, Telefon
041 248 21 11, p.eigenmann@mobility.ch



Weitere Meldungen: Mobility Carsharing Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: