Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Smith & Nephew, Inc.

11.06.2019 – 10:00

Smith & Nephew, Inc.

NICE Best Practice Leitlinien für PICO[TM]

NICE Best Practice Leitlinien für PICO[TM]
  • Bild-Infos
  • Download

Baar, CH (ots)

Das weltweit agierende Medizintechnikunternehmen Smith & Nephew (NYSE:SNN; LSE:SN) begrüsst die Einführung der neuen Medizintechnik-Leitlinie vom britischen National Institute for Health and Care Excellence (NICE). In dieser Leitlinie spricht das NICE eine Empfehlung für die Verwendung von PICO, des kanisterlosen Unterdruck-Wundtherapiesystems für den Einmalgebrauch (Single Use Negative Pressure Wound Therapy System, sNPWT), als Option zur Versorgung von chirurgischen Wundverschlüssen bei Patienten mit einem hohen Risiko für postoperative Wundinfektionen aus.1 Zu den wesentlichen Risikofaktoren für Patienten zählen u. a. ein hoher BMI, Diabetes, eine Niereninsuffizienz und Rauchen.2

Das NICE ist zu dem Schluss gekommen, dass sNPWT mit PICO bei unterschiedlichen chirurgischen Eingriffen mit weniger postoperativen Wundinfektionen und weniger Seromen in Zusammenhang gebracht werden kann im Vergleich zu den standardmässig verwendeten Wundverbänden. Das Kostenmodell zeigt, dass sNPWT mit PICO im Vergleich zu standardmässig verwendeten Wundverbänden einen zusätzlichen klinischen Nutzen bietet, während die Gesamtkosten für das Gesundheitswesen ähnlich sind.1 Bei bestimmten Eingriffsarten können mit sNPWT mit PICO sogar Kosten eingespart werden.1

Die vom NICE ausgesprochenen Empfehlungen basieren auf einer Bewertung von 31 Studien, von denen 15 randomisierte kontrollierte klinische Studien waren. 1 Eine unterstützende Metaanalyse zeigt, dass PICO das Risiko für postoperative Wundinfektionen um 63 %, das Risiko für Serome um 77 % und das Risiko für eine Wunddehiszenz um 30 % senkt.3 Darüber hinaus zeigte sie, dass der Spitalaufenthalt um fast 2 Tage verkürzt wurde, was erhebliche Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen für das gesamte Gesundheitssystem mit sich bringt.3

"Postoperative Wundinfektionen sind ein zunehmendes Problem für medizinische Fachkräfte und Patienten", erklärt Simon Fraser, President, Advanced Wound Management, Smith & Nephew. "Dass das NICE die nachgewiesene Wirksamkeit von PICO auf die klinischen Behandlungsergebnisse und die Kosteneffizienz nun bestätigt, wird hoffentlich die bestehenden Wundversorgungsstandards auf der ganzen Welt verändern."

Der Wundverband von PICO verfügt über eine patentierte AIRLOCK[TM] Technologie, dank derer der gesamte Bereich der Inzision und auch der umliegende Bereich der Wunde in gleichmässiger und konstanter Weise mit einer ausreichenden Unterdruck-Wundtherapie (Negative Pressure Wound Therapy, NPWT) versorgt wird.4, 5 Dieses einzigartige Produktmerkmal trägt dazu bei, dass das Risiko für Wundkomplikationen gesenkt wird, indem die postoperative Flüssigkeitsbildung6, 7 und die Spannung*8 im Bereich des chirurgischen Wundverschluss im Vergleich zu standardmässig verwendeten Wundverbänden verringert werden. Durch die Kombination dieser Produktmerkmale wird das Risiko der beiden häufigsten Komplikationen bei postoperativen Wundverschlüssen reduziert: die Dehiszenz sowie Infektionen von chirurgischen Wundverschlüssen3.

Wenn Sie mehr über die Empfehlungen des NICE sowie über sNPWT mit PICO erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website unter: http://www.smith-nephew.com/piconiceguidance/ * gemäss den Ergebnissen biomechanischer Modelluntersuchungen.

Informationen über die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT)

Die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) wird seit über 20 Jahren zur Behandlung einer grossen Bandbreite an Wundtypen bei Erwachsenen verwendet, dazu gehören traumatische schlecht heilende und chronische Wunden sowie Wunden, die mit Hautlappen und/oder Hauttransplantaten versorgt wurden. Die NPWT wird ausserdem in der Behandlung komplexer Wunden eingesetzt. Seit kurzem werden NPWT-Systeme zur Behandlung verschlossener chirurgischer Inzisionen bei Patienten mit hohem Risiko für Komplikationen an der Eingriffsstelle verwendet.

Referenzen

1. NICE Medical Technology Guidance MTG43. PICO Negative Pressure Wound Dressings for closed surgical incisions. May 9th 2019

2. World Union of Wound Healing Societies (WUWHS) Consensus Document. Closed surgical incision management: understanding the role of NPWT. Wounds International, 2016

3. Smith & Nephew. April 2019. Outcomes following PICO compared to conventional dressings when used prophylactically on closed surgical incisions: systematic literature review and meta-analysis. Report reference EO/AWM/PICO/004/v3

4. Smith & Nephew October 2017. Project Opal PICO 7 System Stability Testing, Initial Time Point. Internal Report. DS/17/253/R.

5. Malmsjö M, Huddleston, E., and Martin, R., .Biological Effects of a Disposable, Canisterless Negative Pressure Wound Therapy System. ePlasty. 2014;14.

6. Karlakki SL, Hamad AK, Whittall C, et al.Incisional negative pressure wound therapy dressings (iNPWTd) in routine primary hip and knee arthroplasties: A randomised controlled trial. Bone Joint Res. 2016;5(8):328-337.

7. Payne C, Edwards D.Application of the Single Use Negative Pressure Wound Therapy Device ( PICO ) on a Heterogeneous Group of Surgical and Traumatic Wounds. ePlasty. 2014:152-166.

8. Loveluck J, Copeland, T., Hill, J., Hunt, A., and Martin, R., .Biomechanical Modeling of the Forces Applied to Closed Incisions During Single-Use Negative Pressure Wound Therapy. ePlasty. 2016. Das NICE hat die Nutzung seiner Inhalte in diesem Dokument geprüft. Das NICE steht in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu irgendeinem Unternehmen oder einem beworbenen Produkt.

Informationen über Smith & Nephew

Smith & Nephew ist ein weltweit agierendes Medizintechnik-Unternehmen, das sich der Unterstützung von medizinischen Fachkräften in Hinblick auf die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten verschrieben hat. Smith & Nephew hat sich als führend in den Bereichen Orthopädische Rekonstruktion, Modernes Wundmanagement, Sportmedizin und Trauma & Extremitäten positioniert, beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter und ist in über 100 Ländern vertreten. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz über 4,6 Mrd. USD. Smith & Nephew ist im FTSE 100 Index gelistet (LSE:SN, NYSE:SNN). Weitere Information über Smith & Nephew finden Sie auf unserer Webseite unter www.smith-nephew.ch. Folgen Sie uns auch auf Twitter unter @SmithNephewplc oder auf Facebook.com unter SmithNephewplc. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was wir tun, um Komplikationen in Zusammenhang mit Operationswunden zu verringern, klicken Sie auf www.closertozero.ch.

Zukunftsbezogene Aussagen

Dieses Schriftstück enthält möglicherweise zukunftsbezogene Aussagen, die sich als zutreffend oder nicht zutreffend erweisen können. Bei Aussagen zu Umsatzwachstum und Handelsspannen, Marktentwicklungen und unserer Produktpalette handelt es sich beispielsweise um zukunftsbezogene Aussagen. Zukunftsbezogene Aussagen sind in der Regel anhand von Ausdrücken wie "abzielen", "planen", "beabsichtigen", "erwarten", "gut positioniert", "glauben", "schätzen", "erwarten", "Zielsetzung", "in Betracht ziehen" o. Ä. zu erkennen. Zukunftsbezogene Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere bedeutende Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Äusserungen oder Inhalten dieser Aussagen abweichen. Seitens Smith & Nephew beinhalten diese Faktoren Folgendes: wirtschaftliche und finanzielle Umstände der bedienten Märkte, insbesondere jener Märkte, die Gesundheitsdienstleister, Kostenträger und Verbraucher betreffen; Preisniveau etablierter und innovativer Medizinprodukte; Entwicklungen in der Medizintechnik; behördliche Zulassungen, Entscheidungen über Kostenerstattung oder andere Regierungshandlungen; Produktdefekte oder Rückrufe oder sonstige Probleme mit Qualitätsmanagementsystemen oder Nichteinhaltung der entsprechenden Vorgaben; Gerichtsverfahren in Zusammenhang mit Patenten oder anderen Forderungen; Risiken bezüglich der Gesetzeskonformität und entsprechende investigative, abhelfende oder vollstreckende Massnahmen; Unterbrechung unserer Lieferkette oder unseres Betriebs oder Unterbrechung der Lieferkette oder des Betriebs unserer Lieferanten; Wettbewerb um qualifiziertes Personal; strategische Massnahmen, dazu gehören der Erwerb und die Veräusserung von Unternehmen, unser Erfolg in Hinblick auf die Einhaltung der Sorgfaltspflicht sowie die Bewertung und Integration erworbener Unternehmen; Störungen, die infolge von Transaktionen oder anderen Änderungen unserer Geschäftspläne oder des Unternehmens zur Anpassung an die Marktentwicklung auftreten; zahlreiche weitere Faktoren, die uns oder unsere Märkte beeinflussen, einschliesslich politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, wettbewerblicher oder reputationsbezogener Faktoren. Ausführliche Informationen zu einigen der genannten Faktoren sind den Schriftstücken zu entnehmen, die von Smith & Nephew bei der United States Securities and Exchange Commission gemäss dem United States Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung hinterlegt wurden; dazu gehört auch der jüngste Jahresbericht von Smith & Nephew unter Einhaltung der Berichtsvorgabe Form 20-F. Sämtliche zukunftsbezogenen Aussagen werden auf der Grundlage von Informationen getätigt, die Smith & Nephew zum Zeitpunkt der Aussage vorliegen. Dieser Vorsichtshinweis gilt für alle schriftlichen oder mündlichen zukunftsbezogenen Aussagen, die Smith & Nephew zugeschrieben werden können. Smith & Nephew ist nicht dazu verpflichtet, jegliche zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, um diese entsprechend eventueller Änderungen der Umstände oder Erwartungen von Smith & Nephew anzupassen.

[TM] Warenzeichen von Smith & Nephew. Bestimmte Marken sind beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingetragen.

Kontakt:

Dave Snyder
+1 (978) 749-1440
Smith & Nephew

Smith & Nephew Schweiz AG
Advanced Wound Management
Oberneuhofstrasse 10d
6340 Baar
Schweiz

AWM.Switzerland@smith-nephew.com
www.smith-nephew.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Smith & Nephew, Inc.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung