ICIS

ICIS führt zweiten European Price Forecasting Report für die petrochemische Industrie ein

    London (ots/PRNewswire) -

    - Monatlicher Service kombiniert modernste Analytik und den Market Sentiment Index (Index zur Marktgrundstimmung), um Industrieakteuren präzise Prognosen zur Verfügung stellen zu können

    Als Antwort auf den Bedarf der Marktführer in der petrochemischen Industrie kündigte ICIS, der weltweit führende Informationsdienst für die Öl- und Chemiebranche, diese Woche die Einführung des zweiten "ICIS forecasting European market report" (zweiter ICIS-Bericht über die europäische Marktentwicklung) bezüglich der Propylen- und Polypropylen-Kette an.

    ICIS Forecasting ist ein innovativer und monatlicher Service über die Preisentwicklung, der Prognosen über die Preise der wichtigsten petrochemischen Produkte abgibt. ICIS Forecasting inkorporiert den einzigartigen ICIS Market Sentiment Index, ein in dieser Form noch nie dagewesener Index für die petrochemischen Märkte.

    "Die petrochemischen Märkte werden immer unberechenbarer durcheinander gebracht von neuen Akteuren, die den Rohstoffmarkt betreten, turbulenten Preisbildungen und unterschiedlicher Dynamik bei Angebot/Nachfrage", meint Allison Faron, ICIS Vice President - Americas. "Unsere Kunden haben nach einem genaueren Vorhersageprodukt gefragt, das zur besseren Navigation am Markt und zur Feststellung der kurzfristigen Preisentwicklung dient. ICIS Forecasting ist das erste Vorhersageprodukt, das den Marktbedarf auf dieser Präzisionsstufe deckt.

    Eine Studie von ICIS unterstrich die von Fachleuten aus der Chemiebranche getätigte Aussage, dass die schon existierenden Prognoseberichte von Mitbewerbern jedoch mit ihrer angewandten Methodik (zum Beispiel, welche Treiber sie verwenden, wie ihr Modell funktioniert und wie oft es aktualisiert wird) nicht übereinstimmt. Des weiteren führt die Studie an, dass sich dieser Mangel an Klarheit in Unzufriedenheit bei einigen ihrer gegenwärtigen Bezieher niederschlug. Die konkurrierenden Informationsanbieter liefern vierteljährliche Vorhersagen, die für kurzfristige Entscheidungen nicht förderlich sind. ICIS Forecasting wird seinen Beziehern hingegen monatlich in einem einfach zu lesenden, zweiseitigen Format elektronisch übermittelt.

    Die anhaltende Unberechenbarkeit der petrochemischen Preise in den letzten 18 Monaten hat die Schwachstellen in vielen gegenwärtigen Prognosemethoden zum Vorschein gebracht. Somit wurde der Bedarf an einem eher wissenschaftlichen als experimentellen Prognoseansatz betont. Wissenschaftliche Modelle stehen für Beständigkeit und Präzision und sie eliminieren die Abhängigkeit von Urteilen von Schlüsselpersonen.

    ICIS Forecasting ist ein verbesserter Ansatz, da er drei moderne Modelltechniken vereint:

    ICIS Market Sentiment Index:

    Als Revolution in der Preisentwicklung erkennt der innovative ICIS Market Sentiment Index Ereignisse (zum Beispiel Betriebsschliessungen, Produktengpässe), die kürzlich von ICIS berichtet wurden und die das Verhalten der Marktteilnehmer (bezüglich Versorgung, Nachfrage und Preis) beeinflussen. Kurzum, die quantitative Beziehung zwischen der Kombination mehrerer Ereignisse und der Marktreaktion auf diese Ereignisse wird hergestellt.

    Der ICIS Market Sentiment Index quantifiziert die Kombination inflationärer und deflationärer von ICIS berichteten aktuellen Meldungen und exprimiert sie mit einer Nummer. In Monaten mit mehr inflationären als deflationären Ereignissen ist diese Nummer positiv. Negativ ist sie dann, wenn die Kombination der Ereignisse höchstwahrscheinlich einen deflationären Einfluss auf die Marktstimmung haben wird.

    Univariate Time Series:

    Das Univariate Time series modelling analysiert die Muster der historischen Preise und ist besonders bei kurzfristigen Prognosen nützlich. Die ICIS-Prognoseanalyse basiert auf ICIS-Preiseinschätzungen der petrochemischen Preise.

    Multivariate:

    Die Multivariate-Preisbildung identifiziert die Beziehungen zwischen Preis und anderen Variablen, inklusive Konsumenten- und Industrieindikatoren, und Handels- und Preisangaben. Dieses Modell ermöglicht ICIS nicht nur die Erstellung von Prognosen, sondern auch Erklärungen zur Preisbewegung abzugeben. Dies erfolgt mittels einer Treiber-Entwicklungskurve, die die Progression der Leitpreis-Treiber während den letzten Monaten anzeigt.

    Die ICIS-Prognosemethodik macht Vorhersagen zu Preisen, indem sie den Output des Indexes in das Prognosemodell eines jeden Rohstoffprodukts integriert. Der durch die Integration des ICIS Market Sentiment Index erhaltene Preis wird im monatlichen Bericht separat angeführt.

    Der Market Sentiment Index ist ein Frühwarnsystem für eine Richtungsänderung auf den Märkten", sagt Farone. "Und aus Gründen der vollständigen Transparenz veröffentlicht ICIS Forecasting jeden Monat die Genauigkeit seiner eigenen Prognose des letzten Monats und zeigt die Treiber-Indexbewegungen", fügt sie hinzu.

    ICIS Forecasting hat nun Berichte über die Polystyrol-, Polyethylen-, Polypropylen- und Phenolacetonmärkte in den USA, die Polyethylen-, Polypropylen- und die Paraxylenmärkte in Asien und die Polyethylen-, Polypropylenmärkte in Europa eingeführt.

    ICIS Forecasting ist von der ICIS-Preisberichterstattung vollkommen unabhängig und basiert auf Statistikanalysen historischer Einschätzungen und inhaltlicher Analysen neuer Dossiers.

    Einblick auf einen kostenlosen Probebericht des ICIS Forecastings erhalten Sie unter http://www.icis.com/forecasting.

    ICIS Forecasting wurde gemeinsam mit BMG DecisionCraft, einer Consulting-Firma entwickelt, die modernste analytische Werkzeuge verwendet, um Unternehmen bei der Erhöhung ihrer Rentabilität und bei ihrem Risikomanagement hilfreich zu unterstützen.

    Mit Niederlassungen in London und Indien gehören zu BMG DecisionsCraft Kunden wie Nordamerikas grösster Autohersteller, der grösste Kreditgeber des Vereinigten Königreichs und einer von Europas führenden Privataktienfonds. Die Direktoren in London sind Mark Giles, Managing Director, und Dr. Stephen Price, Director. In Indien sind die Direktoren Dr. P.R. Shukla, Mitbegründer der Ahmedabad Management School, Dr. Nilotpal Chakrvarti, Kopf des Modeling Laboratory in Ahmedabad (Indiens führende Managementschule) und Dr. Pankaj Chandra, Kopf der Supply Chain Analytics in Ahmedabad.

    Reed Business Information

    ICIS gehört zu Reed Business Information (RBI), einer Abteilung von Reed Business und gehört zu Reed Elsevier plc (525), (UK:REL) (US:RUK)

    (NL:45443) dem weltweit führenden Verlagshaus und Informationsdienst. RBI gibt über 100 marktführende Publikationen, Nachschlagewerke und Online-Dienste heraus und organisiert viele Branchenveranstaltungen und Preisverleihungen. Das Portfolio von RBI umfasst u.a. Computer Weekly, Caterer&Hotelkeeper, Commercial Motor, Community Care, Estates Gazette, Farmers Weekly, Flight International, New Scientist, Travel Weekly, Totaljobs.com, Caterer.com, CWJobs, Estates Gazette Interactive (EGi), ATI (Air Transport Intelligence), ICIS, Kellysearch, Kompass UK und Bankers' Almanac. Eine vollständige Liste ist unter http://www.reedbusiness.co.uk erhältlich.

ots Originaltext: ICIS forecasting
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Allison Farone, ICIS, 3730 Kirby Drive, Suite 1030,
Houston, TX 77098, Tel: +1-713-525-2618, Fax: +1-713-525-2659,
E-Mail: allison.farone@icis.com



Weitere Meldungen: ICIS

Das könnte Sie auch interessieren: