Das könnte Sie auch interessieren:

London Calling und Baby-News bei den Wollnys - Neue Folge "Die Wollnys" heute Abend bei RTL II

München (ots) - - Neue Geschichten von Deutschlands bekanntester Großfamilie - Baby-News bei den Wollnys ...

Bühne frei - für die Welttourismuskonferenz im Berchtesgadener Land / Tagungsinhalte passen perfekt zur Markenstrategie

Berchtesgaden (ots) - Berchtesgadener Land - Die vierte UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference findet ...

Die dpa-Bilder des Jahres: Feinstaub-Figuren, eine glückliche Schwiegermutter, frustrierte DFB-Kicker und mehr

Berlin (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/8218/4173481 - ...

02.02.2005 – 08:05

General Wireless AB

General Wireless ermöglicht MMS mit Microsoft E-Mail Clients

    Stockholm, Schweden (ots/PRNewswire)

General Wireless kündigte heute den eMMS an, einen Multimedia Messaging Service (MMS) für Standard Microsoft E-Mail Clients. eMMS richtet sich an Mobilfunkanbieter, die den MMS-Einsatz und -Verkehr steigern wollen.

    Die Software eMMS erlaubt MMS-Kommunikation über die Standard E-Mail Clients Microsoft Outlook und Microsoft Outlook Express. Mobilfunkbetreiber sollen durch diese Lösung die Möglichkeit erhalten, mit dem Angebot eines bequemen Zugangs zur MMS-Kommunikation Millionen von E-Mail-Benutzern zu erreichen und so den MMS-Verkehr anzukurbeln.

    Mit eMMS können E-Mail-Benutzer MMS-Mitteilungen verfassen und senden - so einfach wie beim Senden einer normalen E-Mail. Der Anwender kann Multimedia-Content in allen gängigen Formaten und allen Grössen anhängen und eMMS konvertiert ihn in die von Mobilfunkbetreibern und Geräten verwendeten MMS-Formate. Abgerechnet werden die MMS-Nachrichten, die vom Desktop oder Laptop gesendet werden, über die Mobiltelefonrechnung.

    "Wir sehen eine steigende Nachfrage der Kunden nach einer Lösung, die MMS-Dienstleistungen mit Standard E-Mail" verbindet", sagte Anders Hardebring, CEO, General Wireless. "Als einfach zu bedienende und unkomplizierte Lösung, mit der die Benutzer von Desktops und Laptops ihre Kommunikationsfähigkeit ausbauen können, ohne in eine neue Technologie investieren zu müssen, kann eMMS in diese Lücke springen."

    "Wir sind fest davon überzeugt, dass die Mobilfunkanbieter durch das Zusatzangebot von MMS-Support zu den Standard E-Mail Clients den Einsatz von MMS und den MMS-Verkehr steigern können", sagte Bengt Nordström, CEO von Northstream, einem führenden Anbieter strategischer Beratungsdienstleistungen für die Mobilfunkindustrie.

    eMMS wertet das Kommunikationsangebot von General Wireless bedeutend auf. Es vervollständigt die erfolgreiche eSMS-Executive-Technologie, die E-Mail-Benutzern die SMS-Kommunikation erlaubt. Führende Anbieter haben eSMS-Executive eingeführt, darunter Vodafone, Orange, TIM und TeliaSonera.

    eMMS enthält eine Serverplattform in Betreiberqualität und Windows Client Software. Der Einsatz bei den ersten Kunden ist für das zweite Quartal 2005 geplant.

    General Wireless wird seine eSMS- und eMMS-Kommunikationslösungen vom 14. -17. Februar am 3GSM World Congress 2005 in Cannes, Stand F37, Halle 2, vorstellen.

    Informationen zu General Wireless

    General Wireless bietet Mobilfunkbetreibern anwenderfreundliche, Zweiweg-eSMS- und -eMMS-Lösungen für den Unternehmens- und den Privatbereich an. General Wireless ist Geschäftspartner von Microsoft, Oracle und IBM. Zu den Kunden des Unternehmens zählen Vodafone, Orange, Telecom Italia Mobile und TeliaSonera. Weitere Informationen finden Sie unter: www.generalwireless.com.

ots Originaltext: General Wireless AB
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Anders Hardebring, Chief Executive Officer, General Wireless, Tel.:
+46-70-591-06-14, E-Mail: anders.hardebring@generalwireless.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von General Wireless AB
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung