HTI High Tech Industries AG

euro adhoc: HTP High Tech Plastics AG
Sonstiges
Ersteinschätzung der Restrukturierungsmaßnahmen
Auswirkungen auf den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2004

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

24.01.2005

Neudörfl, am 24. Januar 2005

Heute findet eine außerordentliche Hauptversammlung der HTP statt, bei der eine ordentliche Kapitalerhöhung sowie eine genehmigtes Kapital beschlossen werden sollen.

Aufgrund der negativen Ertragslage der Gruppe im Jahr 2004, aber insbesondere aufgrund der durch die Restrukturierung bedingten Wertberichtigungen und Rückstellungserfordernisse, geht der Vorstand zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass sich das im Konzernabschluss zum 31. Dezember 2004 auszuweisende Eigenkapital von EUR 38,7 Mio. (per 31. Dezember 2003) auf rund EUR 4,0 Mio. reduzieren wird.

Wesentliche Positionen dabei sind die Korrektur der aktiven latenten Steuern im Ausmaß von rund EUR 5,0 Mio., die Korrektur der Firmenwerte um rund EUR 5,0 Mio., Restrukturierungen und Anpassungen im Anlage- und Umlaufvermögen im Ausmaß von rund EUR 11,0 Mio., sowie eine weitgehende Vorsorge für die Restrukturierung im Jahr 2005 des Standortes Fohnsdorf mit rund EUR 4,0 Mio..

Unter Leitung von Herrn Mag. Kurt Helletzgruber, der seit 20. Dezember 2004 als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft vorsteht, wurden in den letzten Wochen intensive Analysen zu den notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen erstellt, um die einzelnen Standorte und Geschäftsbereiche der Gruppe wieder in die Profitabilität zurückzuführen.

Der Vorstand geht aufgrund der erstellten Analysen davon aus, dass die geplanten Restrukturierungsmaßnahmen durch die noch im Dezember 2004 erzielte Übereinkunft mit den Banken der HTP, dem erwarteten positiven operativen EBITDA der Gruppe im Jahr 2005, sowie der geplanten Eigenmittelzufuhr im Ausmaß von EUR 5,0 Mio. umgesetzt werden können, um die HTP zu einer positiven Ertragslage führen zu können.

Die positive Beschlussfassung zur Kapitalerhöhung der HTP durch die Hauptversammlung am 24. Januar 2005 und deren anschließende erfolgreiche Umsetzung sowie die darauf aufbauende Einigung mit den Banken sind Voraussetzung für den Beginn der Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen.

HTP AG Der Vorstand

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 24.01.2005 09:30:00
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: HTP High Tech Plastics AG

Fabriksgelände 1 A-7201 Neudörfl Tel: +43 2622 460-1105 www.htp.at

Branche: Kunststoffe
ISIN:      AT0000764600
WKN:        928963
Index:    Prime Standard
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: HTI High Tech Industries AG

Das könnte Sie auch interessieren: