Medienfachverlag Oberauer GmbH

Elisabeth Schick ist Deutschlands Unternehmenssprecherin des Jahres

    Frankfurt/Zürich/Salzburg (ots) - 258 Wirtschaftsjournalisten benoteten im Auftrag des "Wirtschaftsjournalist" die Arbeit der wichtigsten Unternehmenssprecher Deutschlands. Die Vorjahreszweite Elisabeth Schick von BASF wurde in diesem Jahr als beste Sprecherin gereiht. Damit führt erneut eine Frau das traditionelle Ranking der "Unternehmenssprecher des Jahres" an. Auf Platz 2 liegt Frank Elsner von Sixt, Jan Runau (Adidas) erreichte Platz 3 vor Christian Lawrence (Münchener Rück) und Maximilian Schöberl (BMW).

    Das Branchenmagazin "Wirtschaftsjournalist" führte dieses Ranking inzwischen zum achten Mal durch. Zur Bewertung standen die Pressesprecher der wichtigsten Unternehmen Deutschlands. Elisabeth Schick ist mit ihrer Platzierung auch Beste in der Brancheneinzelwertung "Chemie/Pharma". Bester Bankensprecher 2010 ist wie schon im Vorjahr Ulrich Ott von der ING-DiBa. Christian Lawrence von der Münchener Rück steht auf Platz 1 bei den Versicherungen. Harry Roegner von Linde erreichte Platz 1 in der Branche Energie. Jennifer Roach von SAP gewinnt die Einzelwertung IT/Kommunikation und Frank Elsner von Sixt führt Verkehr/Logistik an.

    Den größten Absturz im Ranking musste BP-Sprecherin Britta Kopfer mit ihrer Mannschaft hinnehmen. Im vergangenen Jahr hatte sie noch Platz 32 geschafft. Diesmal hat die Kommunikationsarbeit der BP nur für Platz 98 gereicht.

    Die größte Aufwertung in der Gunst der Journalisten erlebte Telekom-Sprecher Philipp Schindera: von Platz 96 im Vorjahr nun auf Platz 49. Am meisten polarisiert hat Stefan Baron von der Deutschen Bank, der auf Platz 85 landete und dessen Einzelbewertungen von "ein Vollprofi" bis hin zu "eine Fehlbesetzung" reichte.

    Schlusslicht 2010 ist Walter Allwicher von Hypo Real Estate.

    Das komplette Ranking ist in der aktuellen Ausgabe des "Wirtschaftsjournalist" veröffentlich, der eben im Medienfachverlag Oberauer erschienen ist.

Pressekontakt: Johann Oberauer, Tel. 0043 664 2216643, E-Mail: johann.oberauer@oberauer.com



Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: