RHI Magnesita

RHI Konzern konnte zu Jahresbeginn EBIT-Marge erneut steigern

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Finanzen

Wien (euro adhoc) - Der Weltmarktführer in Feuerfest RHI konnte die EBIT-Marge trotz schwachem US-Dollar und anhaltend hoher Rohstoff- und Energiekosten im ersten Quartal 2008 auf 11,8% steigern. Dies ist vor allem auf die außergewöhnlich gute Geschäftsentwicklung in der Division Industrial zurück zu führen.

I. Quartal
in EUR Mio                                            2008         2007      Veränderung
Umsatzerlöse                                         394,6        361,2          9,2%
EBITDA                                                    58,9         54,3          8,5%
EBIT                                                        46,6         42,1         10,7%
EBIT-Marge                                              11,8%        11,7%         0,9%
Verwässerter Gewinn je Aktie in EUR        0,85         0,73        16,4%

Ausblick

RHI geht aufgrund des guten Auftragstandes nach dem ersten Quartal von einer weiterhin positiven Entwicklung im Jahr 2008 aus. Dies gilt insbesondere für Europa und den asiatischen Raum, wogegen die Entwicklung in Nord- und Südamerika vor allem in der Division Stahl von der weiteren Entwicklung des USD geprägt bleiben dürfte. Aufgrund des hohen Ölpreises wird mit weiteren Erhöhungen bei den Energie- und Transportkosten gerechnet. Weiters sieht die Gesellschaft bei den Rohstoffen bezüglich Qualität und Quantität keine Entspannung, was zu weiteren Preisanstiegen führen wird. Die genannten Erwartungen auf der Kostenseite sowie die ausgezeichnete Marktposition der RHI erfordern weiterhin weltweit konsequente Preisanhebungen in allen Kundensegmenten.

Der RHI Vorstand wird der Hauptversammlung am 29.5.2008 vorschlagen, einen Beschluss über ein genehmigtes Kapital in Höhe von maximal 10% des Grundkapitals für weiteres Wachstum zu fassen.

Details zum Quartalsergebnis sowie die Onlineversion des Quartalsfinanzberichts 2008 stehen auf der RHI Homepage www.rhi-ag.com zur Verfügung.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: RHI AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
RHI AG
Investor Relations
Mag. Barbara Potisk
Tel: +43-1-50213-6123
Email: barbara.potisk@rhi-ag.com

Branche: Feuerfestmaterialien
ISIN:      AT0000676903
WKN:        874182
Index:    ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: RHI Magnesita

Das könnte Sie auch interessieren: