PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

07.05.2021 – 07:36

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Schulkinder aus Ennetbürgen für den Sternenwochen-Award nominiert

Schulkinder aus Ennetbürgen für den Sternenwochen-Award nominiert
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 07. Mai 2021 – Die vergangene Sternenwochen-Aktion von UNICEF und der Zeitschrift «Schweizer Familie» fand Ende November bis Weihnachten 2020 unter erschwerten Pandemie-Bedingungen statt. Die kreativsten Sammelaktionen von Kindern werden auch dieses jedes Jahr mit dem «Sternenwochen-Award» ausgezeichnet. 12 Aktionen aus 4 Kategorien sind für den Award nominiert, darunter auch Schulkinder von Ennetbürgen aus dem Kanton Nidwalden.

Sternenwochen 2020

Die Sternenwochen sind eine gemeinsame Aktion von UNICEF und der Zeitschrift «Schweizer Familie». Bei der Sternenwochen engagieren sich Kinder in der Schweiz und in Liechtenstein mit kreativen Sammelideen für andere Kinder in Not. Seit 2004 haben über 120 000 Kinder rund 7,5 Millionen Franken gesammelt und damit eindrücklich ihre Solidarität für notleidende Kinder demonstriert. Die diesjährigen Sternenwochen standen unter dem Motto: Corona kennt keine Grenzen. Der Erlös kommt denjenigen Kindern zugute, die unter den Folgen der Pandemie besonders stark leiden.

Dieses Jahr haben auch Schulkinder von Ennetbürgen aus dem Kanton Nidwalden eine besonders kreative Sammelaktion veranstaltet.

Nominiert: Schulkinder der 5./6. Klasse der Schule Ennetbürgen

Die Kinder aus der 5. und 6. Klasse der Schule Ennetbürgen im Kanton Nidwalden hatten die Idee, ihre Eltern und sich selbst zu bekochen. Hierzu haben sie das Restaurant «Sternschnuppe» eröffnet. Das Ziel war, Essen zuzubereiten, das einfach, saisonal, regional und gesund war. Abgesehen vom Dessert setzten die Kinder ihre Menu-Vorstellungen um: Es gab Tortilla-Snacks, Curry-Krapfen, Rübli-Apfel-Bruschetta und Waffeln mit Schoggicrème und Schokoladen Rice-Crispies sowie gedörrte Apfelschnitze. Der Raum wurde mit Lichtertüten dekoriert, der Menu-Plan als Papierset gedruckt und Plakate mit Sternen gemalt. Am 2. Dezember fand der Schmaus statt. Die einzelen Klassen verköstigten sich corona-konform getrennt hintereinander. Und nach den Kindern durften sich die Eltern am Buffet bedienen. Bei der Aktion kamen 337 Franken zusammen.

«And the winner is...» - Award Ceremony Online-Show 2021

Auch im Jahr 2021 findet die Award Ceremony statt, coronabedingt jedoch in der Form eines Online-Events. Das wird aber nicht weniger pompös: Am Mittwoch, 19. Mai 2021 von 19:00 bis 20:00 werden die originellsten Sammelideen der Sternenwochen 2020 bei der Award Ceremony Online-Show ausgezeichnet. Die Anmeldung zum Event erfolgt über diesen Link. Gerne können auch Eltern, Geschwister und Freunde beim Online-Event zuschauen. Moderatorin Sandra Studer wird durch den Event führen. Natürlich darf auch der eine oder andere Auftritt eines Sternewochen-Promis nicht fehlen, wie etwa von Stefanie Heinzmann oder von Divertimento.

Ausführliche Informationen über die Sternenwoche-Nominationen:

www.sternenwochen.ch

Award Ceremony: Online-Anmeldung:

Für Interviewanfragen lokaler Medien:

Jürg Keim, Mediensprecher, UNICEF Schweiz und Liechtenstein, Tel. 044 317 22 41, E-Mail: j.keim@unicef.ch

Über die Sternenwochen
Die Sternenwochen ist ein gemeinsames Projekt von UNICEF Schweiz und der Zeitschrift «Schweizer Familie» und steht unter dem Motto «Kinder helfen Kindern». Jedes Jahr engagieren sich während der «Sternenwoche», der letzten Woche im November, Tausende Kinder in der Schweiz für Kinder in Not. Mitmachen kann jedes Kind – allein, mit der Familie, mit Freundinnen und Freunden oder mit der Schulklasse. Über 120 000 Kinder ermöglichten UNICEF seit dem Start der Sternenwoche im Jahr 2004, rund 7,5 Millionen Franken zu sammeln und damit sauberes Wasser zu installieren, Waisenkinder einzuschulen, Kinder statt zur Arbeit in die Schule zu schicken oder Schulhöfe von Streubomben zu räumen. Die Sternenwoche wird vom Verband der Schweizer Ludotheken unterstützt. Medienpartner der Sternenwoche ist das Schülermagazin «Spick».  

Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein