PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

30.04.2021 – 12:23

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

CYCLING FOR CHILDREN: UNICEF-Fahrrad-Aktion während 75 Tagen

CYCLING FOR CHILDREN: UNICEF-Fahrrad-Aktion während 75 Tagen
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 30. April 2021 – Anlässlich des 75. Jubiläums von UNICEF findet dieses Jahr die Radsport-Spendenaktion CYCLING FOR CHILDREN in der ganzen Schweiz statt. Vom 1. Mai bis 14. Juli 2021 können die Teilnehmenden für einen guten Zweck in die Pedale treten oder ein solches Engagement online unterstützen. Ausserdem versteigert die Auktionsplattform ricardo.ch Veloerlebnisse mit Promis.

Velo fahren und dabei Gutes tun, das ist CYCLING FOR CHILDREN. Die Fahrrad-Spendenaktion von UNICEF Schweiz und Liechtenstein geht dieses Jahr in die 5. Runde. Nachdem die Radsportevents in der Vergangenheit dreimal in Crans-Montana sowie in Uster stattgefunden hatten, musste der Event vergangenes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Für dieses Jahr hat sich UNICEF Schweiz und Liechtenstein zum 75-jährigen Bestehen von UNICEF etwas Neues ausgedacht: Die Aktion soll nicht an einem bestimmten Ort und Tag stattfinden, sondern überall in der Schweiz – und dies ganze 75 Tage lang.

So funktioniert die Spenden-Aktion

Mitmachen kann jedermann, egal ob Wochenendausflügler, Rennvelo-Freak, E-Mountainbike-Fan oder Stadtvelofahrer. Es gibt zwei Möglichkeiten zur Teilnahme: Entweder aktiv velofahrend oder passiv unterstützend. Wer sich für Bewegung entschieden hat, kann seine eigne Fahrtstrecke selber bestimmen und damit auch gleich sein Spendenziel festlegen. In der Folge kann man das eigene Team auf die Beine stellen. Dieses Team kann sich wiederum aus aktiven oder passiven Unterstützenden zusammensetzen. Für allesamt erfolgt die Anmeldung über die UNICEF-Homepage unicef.ch

Ricardo.ch versteigert Sporterlebnis mit Promis

Im Rahmen des 75-Jahresjubliäum versteigert die Auktionsplattform ricardo.ch zugunsten von UNICEF Schweiz und Liechtenstein verschiedenste Sporterlebnisse mit Promis. Start ist der 6. Mai. 2021. Mit von Partie sind etwa Tina Weihrater, Nik Hartmann, Divertimento, Rob Spence oder Snowboard Olympiasieger Nevin Galmarini.

Bildung für jedes Kind

Sämtliche Spenden fliessen in weltweite Bildungsprogramm von UNICEF. Bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie hatte jedes fünfte Kind keinen Zugang zu Bildung. Über die Hälfte der schulpflichtigen Kinder können nach der Grundschule weder richtig lesen noch schreiben. Die Pandemie hat diese Situation weiter verschärft. Es droht eine globale Bildungskrise. Um dieser entgegenzuwirken, setzt sich UNICEF für einen Zugang zu Bildung für alle ein sowie für verbesserte Lern- und Unterrichtsmethoden und für sicheres Lernen in Krisenregionen.

75 Jahre UNICEF

Am 11. Dezember 1946 wurde das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen («United Nations International Children’s Emergency Fund», kurz UNICEF) gegründet. Die Idee war, nach dem Zweiten Weltkrieg den hungernden und kranken Kindern im zerstörten Europa zu helfen. Diese Hilfe sollte allen Kindern zugutekommen – unabhängig davon, welche Rolle ihr Heimatland im Krieg gespielt hatte. Seither hat sich die Welt dramatisch verändert – aber die Mission von UNICEF ist heute genauso dringend wie damals. Auch heute, fast 75 Jahre später, setzt sich UNICEF für Mädchen und Buben in Not und für die weltweite Umsetzung der Kinderrechte ein.

Starke Partner

Als Presenting Partner unterstützt Mastercard die Velo-Spendenaktion. Ausserdem sind die Swisscom und Steg als Partner am Start. Als Medienpartner konnten Radio Zürisee und Radio Rhone FM gewonnen werden.

Kontakte für Medien

UNICEF Schweiz und Liechtenstein, Jürg Keim, Medienstelle, 044 317 22 41, j.keim@unicef.ch

Über UNICEF
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat 74 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben und das Wohlergehen von Kindern ein. Zu den zentralen Aufgaben gehören die Umsetzung von Programmen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Wasser und Hygiene sowie der Schutz der Kinder vor Missbrauch, Ausbeutung, Gewalt und HIV/Aids. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge und wird in der Schweiz und Liechtenstein durch das Komitee für UNICEF Schweiz und Liechtenstein vertreten. Seit 61 Jahren setzt sich UNICEF Schweiz und Liechtenstein für Kinder ein – im Ausland wie im Inland. 
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein