PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNICEF Schweiz und Liechtenstein mehr verpassen.

06.05.2021 – 15:30

UNICEF Schweiz und Liechtenstein

Kinder aus Stadt und Kanton Bern für den Sternenwochen-Award nominiert

Kinder aus Stadt und Kanton Bern für den Sternenwochen-Award nominiert
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich, 06. Mai 2021 – Die vergangene Sternenwochen-Aktion von UNICEF und der Zeitschrift «Schweizer Familie» fand Ende November bis Weihnachten 2020 unter erschwerten Pandemie-Bedingungen statt. Die kreativsten Sammelaktionen von Kindern werden auch dieses jedes Jahr mit dem «Sternenwochen-Award» ausgezeichnet. 12 Aktionen aus 4 Kategorien sind für den Award nominiert, darunter mehrere Kinder aus der Stadt und dem Kanton Bern, namentlich aus:

Liebefeld, Langental, Lobsigen, Bremgarten b. Bern und aus Guttannen.

Sternenwochen 2020

Die Sternenwochen sind eine gemeinsame Aktion von UNICEF und der Zeitschrift «Schweizer Familie». Bei der Sternenwochen engagieren sich Kinder in der Schweiz und in Liechtenstein mit kreativen Sammelideen für andere Kinder in Not. Seit 2004 haben über 120 000 Kinder rund 7,5 Millionen Franken gesammelt und damit eindrücklich ihre Solidarität für notleidende Kinder demonstriert. Die diesjährigen Sternenwochen standen unter dem Motto: Corona kennt keine Grenzen. Der Erlös kommt denjenigen Kindern zugute, die unter den Folgen der Pandemie besonders stark leiden.

Dieses Jahr haben insbesondere auch Kinder aus dem Kanton Bern, insbesondere aus Liebefeld, Langental, Lobsigen, Bremgarten b. Bern und aus Guttannen besonders kreative Sammelaktionen veranstaltet. Denn sie wurden nominiert.

Nominierte aus Stadt und Kanton Bern:

Hannah Heuscher aus Liebefeld

Die 10-jährige hat eine eigene Geschichte geschrieben und diese online publiziert. Da das Werk der jungen Schristellerin so erfolgrelich gelesen wurde und 2'367 Franken eingespielt hat, wird sie nun in diesem Jahr auch eine öffentliche Lesung organisieren.

Sina und Aina Scherling sowie Moira Kaufmann aus Guttannen

Statt des alljährlich stattfindenden «Sternenloif» haben die drei Tennager aus Guttannen ein Wochenende lang einen Pizza-Hauslieferdienst gespielt. Sie haben über 50 Pizzas selber gebacken und an Leute aus dem ganzen Dorf verkauft und damit 1’100 Franken verdient.

Loana und Lorin Mosimann aus Lobsigen

Die beiden Geschwister wohnen direkt an einem Wanderweg, wo sie jeweils bei schönem Wetter einen Kiosk aufstellten, die sie selbst gebastelt hatten. Sie verkauften Eingemachtes, selbstgemachte Seife, gesammelte Nüsse und Äpfel oder auch Spielsachen und sammelten so insgesamt 419 Franken.

Famile Bührer / Siegenthaler. Urgrossvater-Urenkelin aus Bremgarten b. Bern

Die ganze Sippschaft von Urgrossvater bis Urenkelin sowie Freunde und Bekannte waren an der Produktion oder beim Verkauf von Quittengelée, Guetzli und Stricksachen involviert. Sie liessen sich von kaltem Temperarturen und heftigem Schneetreiben nicht abschrecken und hausierten etwa vor der Migros-Köniz mit ihren Verkaufskörbchen. Dabei kamen Spenden von 810 Franken zusammen.

Schule Kreuzfeld, 2. Oberstufe, Langenthal BE

Statt der geplanten Musicalaufführung haben die Klassen 2d und 2e des Oberstufenzentrums Kreuzfeld einen Song mit der Band «Satellight» aufgenommen und ein Video gedreht und geschnitten. Das Video wurde online gestellt und eine Sammelaktion gestartet, bei der 6 627 Franken zusammenkamen.

«And the winner is...» - Award Ceremony Online-Show 2021

Auch im Jahr 2021 findet die Award Ceremony statt, coronabedingt jedoch in der Form eines Online-Events. Das wird aber nicht weniger pompös: Am Mittwoch, 19. Mai 2021 von 19:00 bis 20:00 werden die originellsten Sammelideen der Sternenwochen 2020 bei der Award Ceremony Online-Show ausgezeichnet. Die Anmeldung zum Event erfolgt über diesen Link. Gerne können auch Eltern, Geschwister und Freunde beim Online-Event zuschauen. Moderatorin Sandra Studer wird durch den Event führen. Natürlich darf auch der eine oder andere Auftritt eines Sternewochen-Promis nicht fehlen, wie etwa von Stefanie Heinzmann oder von Divertimento.

Ausführliche Informationen über die Sternenwoche-Nominationen:

www.sternenwochen.ch

Award Ceremony: Online-Anmeldung:

Für Interviewanfragen lokaler Medien:

Jürg Keim, Mediensprecher, UNICEF Schweiz und Liechtenstein, Tel. 044 317 22 41, E-Mail: j.keim@unicef.ch

Über die Sternenwochen
Die Sternenwochen ist ein gemeinsames Projekt von UNICEF Schweiz und der Zeitschrift «Schweizer Familie» und steht unter dem Motto «Kinder helfen Kindern». Jedes Jahr engagieren sich während der «Sternenwoche», der letzten Woche im November, Tausende Kinder in der Schweiz für Kinder in Not. Mitmachen kann jedes Kind – allein, mit der Familie, mit Freundinnen und Freunden oder mit der Schulklasse. Über 120 000 Kinder ermöglichten UNICEF seit dem Start der Sternenwoche im Jahr 2004, rund 7,5 Millionen Franken zu sammeln und damit sauberes Wasser zu installieren, Waisenkinder einzuschulen, Kinder statt zur Arbeit in die Schule zu schicken oder Schulhöfe von Streubomben zu räumen. Die Sternenwoche wird vom Verband der Schweizer Ludotheken unterstützt. Medienpartner der Sternenwoche ist das Schülermagazin «Spick».  

Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein
Weitere Storys: UNICEF Schweiz und Liechtenstein