T-Online International AG

Der Gehaltsplaner von T-Online
Einkommen klug kalkulieren und einfach sparen

    Darmstadt (ots) - Welche Steuerklasse ist für mich die Richtige? Wie viel Geld brauche ich im Alter? Wo bleibt eigentlich mein hart erwirtschafteter Verdienst? Alles Fragen, die sich jeder Arbeitnehmer regelmässig stellt - und auf die der neue Gehaltsplaner von T-Online Antworten bietet, denn spätestens zur jährlich fälligen Lohnsteuererklärung kommen alle relevanten Zahlen auf den Tisch. Grund genug, die eigene Finanzplanung aufmerksam zu prüfen.

    Dafür bietet der flexible Gehaltsplaner von T-Online eine Vielzahl von Ansätzen, hilft Sparmöglichkeiten entdecken und gibt Hilfen zur Orientierung im Einkommensdschungel. Ob Altersvorsorge, richtige Steuerklasse oder realistische Abfindungszahlung - unter www.t-online.de/gehaltsplaner finden User das passende Programm, um ihre individuelle finanzielle Situation zu analysieren und zukünftig Geld zu sparen.

    Der Gehaltsplaner wird von fünf zusätzlichen Modulen unterstützt, die unabhängig voneinander auf den PC herunter geladen werden können. Dieser Softwaredownload bedeutet gleichzeitig auch Datensicherheit, denn für die Berechnungen, die auf persönlichen Daten beruhen, ist keine Internetverbindung nötig. So bleiben die sensiblen Informationen jederzeit geschützt auf dem eigenen PC. Ob im Büro, zu Hause oder unterwegs.

    Klick für Klick werden die benötigten Daten vom Bruttogehalt bis zu Freibeträgen eingegeben. Der Gehaltsplaner rechnet automatisch die Abzüge und das zu erwartende Nettogehalt aus, mit dem sich letztlich planen lässt. Noch transparenter als die nackten Zahlen zeigt die graphische Aufbereitung, wohin welche Anteile des Bruttoeinkommens fliessen. Die fünf kostenpflichtigen Module erweitern dabei die kostenfreie Basisversion des Gehaltsplaners und rüsten die Software exakt an den Stellen auf, die der User definiert. Basisaktivierung, Altersvorsorge, Abfindungsrechner, Arbeitgeberinformationen und Steuerklassen-Check werden punktgenau an den Stellen nachinstalliert, die der User angibt. So kann die Analysesoftware Stück für Stück erworben werden und es entstehen keine Kosten für eigentlich unerwünschte Features. Erste Eindrücke verschaffen zudem Online-Demonstrationen und Grundfunktionen innerhalb des Gratis-Gehaltsplaners.

    Wie sicher ist die Rente?

    Einen Blick in die Zukunft erlaubt das Modul "Altersvorsorgerechner". Hier lässt sich schnell und einfach erkennen, ob eine Deckungslücke zwischen dem anvisierten Lebensstandard im Alter und dem dann zu erwarteten Einkommen besteht. Um verlässliche Werte zu erzielen, kalkulieren alle Berechnungen mit realistischen Inflationserwartungen. Das neutrale Ergebnis verrät schliesslich, mit welchem Zielergebnis heute ein privater Kapitalaufbau erfolgen sollte, damit "Ruhestand-Soll" und kalkuliertes "Renten-Ist" im Alter nicht zu weit auseinander klaffen.

    Abfindung bei Kündigung

    Der Abfindungsrechner gibt Hilfestellung beim drohenden Verlust des Arbeitsplatzes. Welche Abfindungssummen sind bei den Verhandlungen realistisch anzusetzen? Je nach Bruttogehalt und Länge der Betriebszugehörigkeit kann es hier zu erheblichen Unterschieden für den Arbeitnehmer kommen. Zudem zeigt der Gehaltsplaner mit Hilfe dieser Zusatzfunktion die erwartete Steuerbelastung einer Abfindungszahlung und verrät auf einen Blick, ob gegebenenfalls nach- verhandelt werden sollte.

    Mehr Kasse mit der richtigen Klasse Die Basisaktivierung zeigt zusätzlich auf einen Blick, welche optimalen Steuerklassen für Ehepaare in Frage kommen und bei welcher Kombination die steuerlichen Abzüge nur noch minimal sind. Speziell Familien mit doppeltem Einkommen können so genau abwägen, welches Gehalt für die günstigere Steuerklasse angemeldet werden soll.

    Das modular aufgebaute System mit den in Rubriken gegliederten Themen stellt sicher, dass man nicht nur beim Kauf des Gehaltsplaners, sondern auch bei dessen Gebrauch Geld sparen kann. Die einzelnen Gehalts-Module kosten dabei zwischen 4,90 Euro und 9,90 Euro. Die Gehaltsplaner-Grundvariante ist kostenlos -und ist diese einmal auf dem PC installiert, können die gekauften Themenmodule ohne weiteres aktiviert werden. Die Bezahlung erfolgt bequem mit Micromoney, der Guthabenkarte von T-Pay, oder für T-Online-Kunden über die Telefonrechnung. Für mobile Arbeitnehmer gibt es den Gehaltsplaner mit der Brutto-/Nettolohnberechnung auch in einer Version für Palm OS (ab Version 2.0.5, Euro 9,90).

    Die T-Online International AG ist mit rund 12,2 Millionen Kunden
(Ende 2002) in wichtigen europäischen Märkten und einem Umsatz von
rund 1,58 Mrd Euro im Geschäftsjahr 2002 einer der grössten Anbieter
unter den europäischen Internet Service Providern. Mit insgesamt rund
2600 Mitarbeitern tritt der Konzern in Frankreich unter der Marke
Club Internet, in Spanien unter Ya.com und in Portugal unter
Terravista auf. In Österreich und der Schweiz ist er mit der Marke
T-Online vertreten. In Deutschland ist T-Online mit dem  Portal
www.t- online.de die reichweitenstärkste Seite im Internet
(NielsenNetRatings, 03-2003).
    
ots Originaltext: T-Online International AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Martin Frommhold
Corporate Communications
T-Online International AG
Darmstadt

Waldstr.3
D-64331 Weiterstadt
Postfach 10 11 52
D-64211 Darmstadt
Tel. +49/6151/680-2416
Fax  +49/6151/680-869
E-Mail: m.frommhold@t-online.net



Weitere Meldungen: T-Online International AG

Das könnte Sie auch interessieren: