pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

pharmaSuisse: World Kidney Day 12. März 2009 - Welt Nierentag 12. März 2009 - Pilotaktion in 25 Apotheken der Region Luzern-Zug

    Liebefeld (ots) - Auf Initiative der Schweizerischen Gesellschaft für Nephrologie und von pharmaSuisse wird in 25 ausgewählten Apotheken ein Test zur Früherkennung von Nierenkrankheiten angeboten. Träger von erhöhten Risiken werden zur Diagnose an den Arzt weitergewiesen. Ein frühzeitiges Handeln kann die Dialyse oder eine Transplantation verhindern - und Kosten im Gesundheitswesen senken.

    Im März 2009 findet zum zweiten Mal in der Schweiz eine Aktion zur Früherkennung von Niereninsuffizienzen statt. Interessierte Männer und Frauen können ihr Risiko, an einem  chronischen Nierenerleiden zu erkranken, bestimmen lassen. Sie können ab dem 3. März die Unterlagen in den 25 speziell ausgerüsteten und geschulten Apotheken abholen und einen Termin für den 12. März, den weltweiten Aktionstag, vereinbaren. In der Pilotphase kann der Test (Selbstkosten ca. 30.-) dank dem Engagement der Träger und Sponsoren für das Publikum für 15.- angeboten werden.

    Jeder zehnte hat heute eine Niere mit eingeschränkter Funktionsfähigkeit. Blutzuckerkrankheit, hoher Blutdruck und weitere Belastungen setzen der Niere zu. Die Früherkennung ist entscheidend: Wenn ein kritisches Mass überschritten ist, bleiben nur noch die Dialyse oder eine Transplantation. Wird das Problem aber frühzeitig erkannt, können Massnahmen und geeignete Medikation zu einer Verlangsamung oder Stabilisierung oder gar zu einer Heilung führen.  

    Neben der Belastung für den Patienten stellen Dialyse und Transplantation einen substantiellen Kostenfaktor für das Gesundheitssystem dar. Eine Risikoabklärung bei 10'000 Personen lohnt sich finanziell bereits, wenn die Dialyse bei einem einzigen Patienten um ein Jahr hinausgeschoben werden kann.

ots Originaltext: pharmaSuisse - Schweizerischer Apothekerverband
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kampagne Apotheken
Marcel Wyler
Mobile: +41/79/300'82'30
E-Mail: marcel.wyler@pharmaSuisse.org



Weitere Meldungen: pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

Das könnte Sie auch interessieren: