Das könnte Sie auch interessieren:

SCHOTT investiert 300 Millionen Euro in Geschäft mit Pharmaverpackungen

Mainz (ots) - Konzern baut neue Produktionsstätten in Deutschland und China und erweitert Kapazität in ...

Neues Bergerlebnis für Nicht-Skifahrer

St.Gallen (ots) - Eislaufen am Berg soll bald erste Touristen locken. Die neue Wintersportidee und viele weitere ...

TV-Star Isabel Edvardsson: "WW (ehemals Weight Watchers) ist mein Kompass für ein gesundes Leben!"

Düsseldorf (ots) - WW (Weight Watchers) gibt der Profitänzerin (bekannt aus "Let's Dance" und "Das ...

05.08.2014 – 11:08

hotelleriesuisse

Ausgleich für die Schweizer Hotellerie im ersten Halbjahr 2014

Bern (ots)

Im ersten Halbjahr 2014 blieb die Anzahl Übernachtungen gegenüber der Vorjahresperiode mehrheitlich stabil. Eine Wintersaison mit guten Schnee- und Wetterbedingungen, gepaart mit den späten Ostertagen, haben der Nachfrage aus dem In- und Ausland vorerst zusätzlichen Schub verliehen. Dem zweiten Halbjahr sieht die Branche nur verhalten optimistisch entgegen. Das unbeständige Wetter im Juli führte zu einem spürbaren Rückgang von kurzfristigen Buchungen. Die Chancen für die laufende Sommersaison sind aber nach wie vor intakt. Mit der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative sowie der Gesetzgebung zur Zweitwohnungsinitiative stehen für die Branche zudem wichtige politische Weichenstellungen an.

Weitere Informationen: www.hotelleriesuisse.ch/media

Kontakt:

hotelleriesuisse
Media Relations
Telefon: 031 370 41 40
E-Mail: media@hotelleriesuisse.ch
www.hotelleriesuisse.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von hotelleriesuisse
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: hotelleriesuisse