Alpen-Initiative

Gotthardschnee für Titisee: Unsinnstransport erster Güte

    Altdorf (ots) - Die Alpen-Initiative protestiert gegen den Transport von Gotthardschnee in den Schwarzwald (Blick von heute). Sie fordert die zuständigen Urner Behörden auf, diese Unsinnstransporte sofort zu stoppen.

    Der Schnee-Export erzeugt rund 100 unsinnige und überflüssige Lastwagenfahrten durch das ohnehin hoch belastete Urner Reusstal.

    Skiveranstaltungen sollen dann angesetzt werden, wenn Schnee vorhanden ist. Ist kein Schnee vorhanden, soll die Veranstaltung zeitlich oder örtlich verschoben werden. Auf einer Höhe von rund 900 Metern ü. M., wo sich die Sprungschanze von Titisee befindet, darf heute im Ernst niemand im Dezember Schnee erwarten

    Der Transport durch Lastwagen über eine Distanz von 230 km ist deshalb besonders absurd, weil durch das damit erzeugte Kohlendixid die Klimaerwärmung noch mehr angeheizt wird. Diese ist dafür verantwortlich, dass in mittleren und tieferen Lagen immer weniger Schnee fällt.

    Die Alpen-Initiative fordert die zuständigen Urner Behörden auf, diese Unsinnstransporte sofort zu stoppen.

ots Originaltext: Alpen-Initiative
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Alf Arnold
Tel. +41/41/870'97'85
Mobile: +41/79/711'57'13
[ 012 ]



Weitere Meldungen: Alpen-Initiative

Das könnte Sie auch interessieren: