PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Medgate AG mehr verpassen.

08.03.2021 – 08:30

Medgate AG

Hustendiagnose über App unterstützt neu die telemedizinische Patientenbetreuung

Basel (ots)

Innovative Digital Health Lösungen vergrössern die Behandlungs- und Diagnostikmöglichkeiten in der Telemedizin. Neu haben Patienten in der Schweiz die Möglichkeit, ihren Husten über eine App auf ihrem Smartphone analysieren zu lassen. Die Ergebnisse unterstützen die Ärzte bei der Beratung und Behandlung ihrer Patienten. Als erster europäischer Partner von ResApp integriert Medgate dazu in einem Pilotprojekt den akuten Atemwegs-Diagnosetest ResAppDx in die Medgate App.

Die Coronavirus-Pandemie hat dazu geführt, dass immer mehr Menschen den Nutzen der Telemedizin erkennen. Sie geben ihre Symptome in die App ein, buchen einen Termin für eine Telefon- oder Videokonsultation und lassen sich von einem Arzt zuhause behandeln. Dank künstlicher Intelligenz und neuen Digital Health Lösungen lässt sich die Diagnostik in der Telemedizin weiter verbessern und ausbauen.

So werden Patientinnen und Patienten von der Medgate App bei Symptomen, die auf eine Atemwegserkrankung hindeuten, neu dazu aufgefordert, ihren Husten analysieren zu lassen. Dazu muss einzig einige Male in das normale Smartphone-Mikrophon gehustet werden. Die in die App eingebaute Anwendung ResAppDx analysiert das Hustengeräusch mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning Algorithmen und übermittelt das Resultat direkt an die Medgate Ärztinnen und Ärzte. Diese beziehen die Resultate in ihre Diagnosestellung mit ein.

Zuverlässige Erkennung von Atemwegserkrankungen

ResAppDx kann die Hustengeräusche zuverlässig verschiedenen Krankheitsbildern zuordnen. So werden zum Beispiel Erkrankungen der unteren Atemwege, Lungenentzündungen, Krupp, Asthma oder auch COPD erkannt. Auch in der telemedizinischen Behandlung von Covid-19-Patienten kann die Anwendung hilfreich sein, da Patienten mit schweren Erkrankungen der unteren Atemwege identifiziert werden können und somit rechtzeitig eine Behandlung oder allfällige Spitaleinweisung eingeleitet werden kann.

"Wir sind absolut überzeugt davon, dass der Einsatz neuer Technologien einen Ausbau unserer Digital Health Plattform ermöglicht. Davon profitieren unsere Patientinnen und Patienten, indem sie in noch mehr Fällen abschliessend per Telefon oder Video behandelt werden können", ist Dr. Andy Fischer, CEO von Medgate, überzeugt. Auch ResApp CEO Dr. Tony Keating bestätigt: "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere weltweit führende Technologie nahtlos in die etablierten Telemedizindienstleistungen von Medgate integrieren konnten. Medgate verfügt nun über eine einzigartige Möglichkeit, Atemwegserkrankungen zu diagnostizieren und die Symptome der Patienten in der Sicherheit ihres eigenen Zuhauses zu behandeln."

Über Medgate

Bei Medgate denken wir Medizin neu, um unseren Patientinnen und Patienten überall einen einfachen Zugang zu bezahlbarer und erstklassiger medizinischer Behandlung zu ermöglichen. Dank innovativen Digital Health Lösungen bringt Medgate den Arzt dahin, wo ihre Patientinnen und Patienten ihn brauchen. Dabei stehen das Wohl des Patienten und der Nutzen der Gesellschaft im Zentrum. Medgate wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute in der Schweiz über 300 Mitarbeitende, davon 110 Ärztinnen und Ärzte, sowie weltweit über 500 Mitarbeitende. Seit dem Jahr 2000 betreibt Medgate das grösste ärztliche telemedizinische Zentrum Europas und verfügt dadurch über eine ausserordentliche Erfahrung und grosses Wissen in der Telemedizin. Für Konsultationen vor Ort stehen den Patienten die Medgate Mini Clinics sowie die Ärzte und Kliniken des Medgate Partner Network zur Verfügung.

Über ResApp

ResApp Health Limited (ASX: RAP) ist an der Australian Securities Exchange notiert und ein führendes digitales Gesundheitsunternehmen, das Smartphone-Apps für die Diagnose und das Management von Atemwegserkrankungen entwickelt. Die Machine Learning Algorithmen von ResApp nutzen Klang zur Diagnose und Messung des Schweregrads von Atemwegserkrankungen, ohne dass zusätzliches Zubehör oder Hardware benötigt wird. Zu den behördlich zugelassenen und klinisch validierten Produkten von ResApp gehören ResAppDx, ein Smartphone-basierter Diagnosetest für akute Atemwegserkrankungen, der in der Telemedizin, in Notaufnahmen und in der Primärversorgung eingesetzt werden kann, sowie SleepCheck, eine Smartphone-Anwendung, mit der Verbraucher ihr Risiko für Schlafapnoe selbst einschätzen können. Beide Produkte sind in Europa CE-gekennzeichnet und in Australien von der TGA als ARTG zugelassen. Weitere Informationen unter www.resapphealth.com.au.

Pressekontakt:

Cédric Berset, Director Marketing, Communications & Sales
Medgate, Postfach, 4020 Basel
Mobile +41 79 455 20 41, media@medgate.ch
www.medgate.ch