Staatskanzlei Luzern

Zubringer Rontal: Nachtarbeit im Tunnel Buchrain

    Luzern (ots) - Beim Zubringer Rontal wird ab sofort bis Ende September 2010 im Tunnel Buchrain auch während der Nacht gearbeitet. Ausgeführt werden von 22.00 bis 06.00 Uhr nur nicht lärmintensive Arbeiten. Die Erschütterungsimmissionen werden permanent überwacht, damit die Auflagen und die gesetzlich zulässigen Grenzwerte konsequent eingehalten werden. Die Nachtarbeit ist nötig, weil sich beim Innenausbau des Tunnels Buchrain ein Rückstand von rund zwei Wochen angesammelt hat. In der Regel werden die Arbeiten um 02.00 Uhr nachts eingestellt.

    Der Tunnelausbruch kann voraussichtlich noch im Juli 2010 abgeschlossen werden. Nachdem ab Mitte Juni die härtesten Gesteinsschichten weggesprengt werden konnten, erfolgte der Tunnelausbruch danach wieder vorwiegend mechanisch mit der Teilschnittmaschine.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kurt Waber
Projektleiter Verkehr und Infrastruktur
Tel.: +41/41/318'10'82



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: