Staatskanzlei Luzern

Kommission "Reform 06" hat die Arbeit aufgenommen

    Luzern (ots) - Die regierungsrätliche Kommission "Reform 06" hat unter dem Vorsitz von Regierungsrat Kurt Meyer am 14. Oktober 2004 zu ersten Mal getagt. Sie hat den Auftrag, bis am 30. Juni 2005 Vorschläge aufzuzeigen, wie der Leistungskatalog des Kantons reformiert und wie diese Leistungen künftig effizienter erbracht werden können.

    Die Kommission hat folgende Ziele für die Kommissionsarbeit festgelegt:

    Das Projekt Reform 06 soll mit Wirkung ab 2007:

    1. Die Leistungen des Kantons den aktuellen und künftigen Bedürfnissen der Bevölkerung anpassen,

    2. die Leistungen des Kantons mit den finanziellen Möglichkeiten unseres Kantons in Einklang bringen

    3. und mittels Leistungsüberprüfung und Einnahmenüberprüfung

    4. als Minimalziel dafür sorgen, dass keine Neuverschuldung erfolgt (Selbstfinanzierungsgrad von mindestens 100%).

    Der Kommission gehören die folgenden Personen an:

    Kurt Meyer, Finanzdirektor (Vorsitz)     Viktor Baumeler, Staatsschreiber     Kurt Stalder, Finanzverwalter     Guido Graf, Grossrat, Fraktionschef CVP     Pia Hirschi, Grossrätin CVP     Albert Vitali, Grossrat, Fraktionschef FDP     Herbert Widmer, Grossrat FDP     Martin Müller, Grossrat, Fraktionschef SVP     Guido Müller, Grossrat SVP, Präsident Planungs- und     Finanzkommission)     Felicitas Zopfi, Grossrätin, Fraktionschefin SP     Gaby Müller, Grossrätin, Fraktionschefin GB

    Die Departementssekretäre sowie Vertreter der Gerichte werden bei Bedarf beigezogen. Die Personalverbände werden konsultiert. Das Sekretariat der Kommission wird vom Finanzdepartement geführt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Finanzdirektor
Kurt Meyer
Tel. +41/41/228'55'41

Martin Bucherer
Departementssekretär FD
Tel. +41/41/228'55'42



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: