Staatskanzlei Luzern

Hochschulsport auf dem Campus Luzern - Ein weiterer Grund, in Luzern zu studieren

    Luzern (ots) - Ein attraktives Sportangebot erhöht die Standortqualität von Hochschulen. Auf dem Campus Luzern, der Teilschulen der Fachhochschule Zentralschweiz, Universität Luzern, Armeeausbildungszentrum Luzern, Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern, Pädagogische Hochschule Luzern und Medienausbildungszentrum umfasst, werden neu Sportkurse angeboten. Referate stellen die Verbindung zur Sportwissenschaft her.

    Hochschulsport ist - Erfahrungen der Universitäten bestätigen dies - ein wichtiger Standort- und Wettbewerbsvorteil für Hochschulen. Seit Beginn des Wintersemesters 2001/2002 bieten die Institutionen des Campus Luzern ihren Studierenden und Mitarbeitenden verschiedene Sportangebote an: Fitness (allgemeines Konditionstraining), Gesundheit (Stretching und Relax, Rücken Gymnastik), Spiele (Volleyball, Fussball) und Schneesport. Rückmeldungen via Internet www.campusluzern.ch zeigen, dass sich das neue Sportangebot grosser Beliebtheit erfreut. Diese Rückmeldungen werden zugleich genutzt, um die Sportangebote des Sommersemesters (ab April 2002) optimal den Bedürfnissen der Teilnehmenden anzupassen.

    Ein wichtiges Ziel des Campus Luzern ist es, Wissenschaft und Praxis zu verbinden. So wurden im Wintersemester öffentliche Vorlesungen zu Sportthemen durchgeführt. Prof. Dr. Urs Boutelier, ETH Zürich („Gibt es eine anaerobe Schwelle?") und Prof. Dr. Jürg Schmid, Universität Luzern („Vereinsmacht und Persönlichkeitsschutz des Leistungssportlers") weckten bei einem breiten Publikum Interesse an sportwissenschaftlichen Fragen. Am 21. Mai 2002 folgt ein weiterer geistiger Leckerbissen: Prof. Dr. Arturo Hotz, ETH Zürich, stellt zu Sport und Ethik die Frage, „Dürfen wir, was wir können?".

    Hochschulsport ist als Pilotprojekt eingebettet in die Entwicklung des sportpolitischen Konzeptes des Kantons Luzern SPOKO LU. Die Entwicklung des SPOKO LU wird von vier Prozessen getragen: Sport und Bildung, Sport und Gesundheit, Sport und Leistung sowie Sport und Wirtschaft.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Peter Th. Senn
IBR/HSW Luzern
Co-Leiter des Projekts Sportpolitisches Konzept Kanton Luzern
Tel. +41/41/228'42'16



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: