PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

06.10.2021 – 10:04

Fürstentum Liechtenstein

Resultate der Variantenprüfung zur Entlastung des Dorfzentrums von Schaan verabschiedet

Vaduz (ots)

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 5. Oktober 2021 den Bericht und Antrag betreffend die Kenntnisnahme der Resultate der Variantenprüfung zur Entlastung des Dorfzentrums von Schaan sowie des weiteren Vorgehens zuhanden des Landtags verabschiedet.

Im Bericht und Antrag legt die Regierung dem Landtag die Resultate der Variantenprüfung zur Entlastung des Dorfzentrums von Schaan sowie des weiteren Vorgehens zur Kenntnisnahme vor. Für die Ausarbeitung der Variantenprüfung wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, welche in Zusammenarbeit mit einem externen Ingenieurbüro verschiedene Varianten untersucht hat. Geprüft wurde die Variante der Tieferlegung des motorisierten Individualverkehrs (MIV), der Umfahrungsstrasse kurz (Industriestrasse-Zollstrasse), der Umfahrungsstrasse lang (Industriestrasse-Zollstrasse-Wiesengass), der Tieferlegung der Bahn im Zentrum und die Variante Nordeinfahrt Buchs der Bahnlinie. Diese fünf Varianten wurden mit dem Status Quo, der heutigen Ist-Situation, verglichen.

Der Variantenvergleich zeigt auf, dass alle geprüften Varianten neben Vorteilen auch Nachteile mit sich bringen. Bei der Bewertung der Resultate der Variantenprüfung sticht somit keine Variante eindeutig heraus. Anhand der Untersuchung der verschiedenen Varianten konnten jedoch wichtige Erkenntnisse gewonnen werden sowie aufgezeigt werden, dass die Umsetzung der geprüften Varianten in Schaan Auswirkungen auf die Verkehrsströme in anderen Gemeinden und dem angrenzenden Ausland hat.

Basierend auf den Erkenntnissen der Variantenprüfung sollen weitere Lösungsansätze geprüft werden. Dabei sollen insbesondere unterirdische Lösungen und die Auswirkungen auf die gemeindeübergreifenden Verkehrsströme berücksichtigt werden. Hierzu soll ein Projekt initialisiert werden.

Pressekontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Justiz
Maximilian Rüdisser, Generalsekretär
T +423 236 60 24

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein