PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

22.04.2021 – 09:11

Fürstentum Liechtenstein

Verstärkung bei der Pilzkontrolle

Vaduz (ots)

Mit den wärmeren Temperaturen wachsen im Wald auch wieder die Pilze, die sich immer grösserer Beliebtheit erfreuen. Gerade deshalb ist es wichtig, beim Sammeln auf störungsempfindliche Tierarten zu achten und Rückzugsräume für das Wild zu respektieren.

Damit es nach dem Essen von selbst gesammelten Pilzen nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt, ist der Gang zum Pilzkontrolleur unverzichtbar, evtl. sogar lebensrettend!

Seit mehreren Jahren war in Liechtenstein nur noch eine einzige Pilzkontrolleurin im Dienst. Zu deren Verstärkung aber auch Entlastung konnte das Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen per 1. Januar 2021 nun eine zweite Pilzkontrolleurin resp. Pilzfachfrau gewinnen.

Folgende Pilzfachfrauen stehen zur Kontrolle von Pilzen und für Informationen zur Verfügung:

Sabine Gahr, Rüttegasse 48, 9486 Schaanwald, +423 373 14 86, +41 78 868 59 88

Evelyn Schocher, Staudenweg 5, 9493 Mauren, +41 78 694 93 20

Für weitere Informationen zur Pilzkontrolle sowie zu den Pilzschutzgebieten und Sammelbestimmungen wird auf die Homepage www.alkvw.llv.li / Lebensmittel/Lebensmittelkontrolle / Pilze sammeln, Pilzschutzgebiete, Pilzkontrolle verwiesen.

Pressekontakt:

Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen
Werner Brunhart, Amtsleiter
T +423 236 73 18

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein