Das könnte Sie auch interessieren:

Wie Anleger mit Fremont Capital attraktive Renditen generieren können

Dublin (ots) - Fremont Capital zählt aktuell zu den gefragtesten Vermögensverwaltern im gesamten ...

HPI-Wissenspodcast Neuland: Was ist eigentlich die Blockchain?

Potsdam (ots) - Die Blockchain macht uns alle reich! - Diese und ähnliche Aussagen kurbeln die Fantasie an. ...

ikr: Deutschsprachiges Innenministertreffen in Liechtenstein

Vaduz (ots) - Am Donnerstag, 21. Februar 2019 weilten der Innenminister aus Österreich, die Vorsteherin ...

28.06.2018 – 13:47

Fürstentum Liechtenstein

ikr: Schweizerische Mittelschulämterkonferenz in Vaduz

Vaduz (ots/ikr) - Auf Einladung des Schulamts tagte die Schweizerische Mittelschulämterkonferenz (SMAK) am 26. und 27. Juni 2018 in Vaduz. Die SMAK ist eine Fachkonferenz der eidgenössischen Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK). In der SMAK treffen sich die für die Gymnasien und die Maturität zuständigen Amtspersonen.

In der SMAK werden auch Fragen rund um die Implementierung des Lehrplans 21 diskutiert. Wichtige Traktanden der SMAK sind derzeit zudem die Sicherung des allgemeinen Hochschulzugangs durch die kantonale gymnasiale Maturität und die Einführung des Fachs Informatik als obligatorisches Fach am Gymnasium.

Die liechtensteinische Maturität ist von der EDK als den kantonalen Maturitäten gleichwertig anerkannt. Dies ist eine wesentliche Grundlage für den gleichberechtigten Zugang liechtensteinischer Maturandinnen und Maturanden zu den schweizerischen Universitäten und Hochschulen.

Die Einladung nach Vaduz trägt der Bedeutung Rechnung, welche die guten Beziehungen Liechtensteins mit der EDK haben. Als Zeichen der Wertschätzung begrüsste Bildungsministerin Dominique Gantenbein beim Abendessen am Mittwochabend die Vertreterinnen und Vertreter im Namen der Regierung: "Die Themen, mit denen Sie sich an Ihrer Konferenz befassen, sind auch für unser Land von grosser Relevanz. Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit anlässlich der Konferenz und des heutigen Abends weiter bekräftigt wird."

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
Johann Wucherer
T +423 236 64 71

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein