Fürstentum Liechtenstein

ikr: Gemeinden und Regierung helfen gemeinsam syrischen Kindern

Vaduz (ots/ikr) - Die Liechtensteiner Gemeinden und die Regierung unterstützen mit jeweils 100'000 Franken gemeinsam ein Projekt des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) zur Versorgung von syrischen Kindern mit Winterkleidern. Regierungsrätin Aurelia Frick, der Vaduzer Bürgermeister Ewald Ospelt sowie der Vorsteher von Balzers, Hansjörg Büchel, konnten einen entsprechenden Scheck an die Präsidentin des Liechtensteinischen Roten Kreuzes (LRK), I.K.H. Erbprinzessin Sophie, überreichen.

Seit über fünf Jahren herrscht in Syrien ein verheerender Bürgerkrieg. Die Not der Menschen nimmt weiterhin zu. 6,6 Millionen Syrer wurden im eigenen Land vertrieben, knapp 4,6 Millionen Menschen sind in die Nachbarländer geflohen. Die Krise ist nach Einschätzung vieler Experten die grösste humanitäre Katastrophe der Nachkriegszeit. Zahlreiche Familien sind vollständig auf externe Hilfe angewiesen. Das IKRK setzt alles daran, diejenigen Menschen zu erreichen, die die Hilfe am dringendsten benötigen. Wenn immer möglich, unterstützt es die Menschen darin, sich selber zu helfen und sich und ihre Familien durch diese schwierige Zeit zu bringen. Zusammen mit dem Syrischen Roten Halbmond überbringt das IKRK Nothilfe in Form von Nahrungsmitteln und lebenswichtigen Gütern. Mit dem Beitrag aus Liechtenstein können mehr als 6'000 Kinder eingekleidet werden. Darüber hinaus wird auch die weitere Arbeit des IKRK in Syrien unterstützt.

Um unmittelbar vor Ort Hilfe zu leisten, hat die Vorsteherkonferenz einen Beitrag von 100'000 Franken aus dem Katastrophenfonds der Gemeinden zur Verfügung gestellt. Weitere 100'000 Franken wurden im Rahmen der staatlichen Not- und Wiederaufbauhilfe gesprochen. Damit kann Liechtenstein einen Gesamtbetrag von 200'000 Franken an das IKRK leisten.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Manuel Frick, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 76 84



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: