Das könnte Sie auch interessieren:

Roboterdichte: USA übertrifft China um mehr als das Doppelte - Weltroboterverband IFR

Frankfurt (ots) - In den USA haben die Verkaufszahlen von Industrie-Robotern mit rund 38.000 Einheiten einen ...

"Die Reimanns" und "Daniela Katzenberger" bescheren RTL II einen starken Montagabend

München (ots) - "Die Reimanns" mit 6,6 % MA (14-49 Jahre) und 8,5 % MA (14-29 Jahre) - "Daniela ...

Mobility verdoppelt ihr One-Way-Netz

Rotkreuz (ots) - Von Ort zu Ort reisen und das Auto einfach stehen lassen: Seit heute ist dies zwischen 29 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein

23.10.2003 – 11:28

Fürstentum Liechtenstein

pafl: Mobilitätsprojekt MOJA - Berufserfahrung im Ausland sammeln

      (ots)

Vaduz, 23. Oktober (pafl) - Das Mobilitätsprojekt MOJA 2004
bietet Liechtensteiner Arbeitnehmern/Arbeitnehmerinnen und
Jungakademikern die Möglichkeit für ein halbes Jahr ihre
Berufserfahrungen in Europa zu vertiefen.

    In der Zeit vom 1. Juni 2004 bis 31. Mai 2005 sind 6 Praktika à max. 6 Monaten zu vergeben. Bedingungen sind eine abgeschlossene Berufslehre oder ein abgeschlossenes Studium, gute Sprachkenntnisse des jeweiligen Wunschlandes sowie Interesse, sich in einem Betrieb im Ausland zu integrieren. Finanzielle Unterstützung wird über das Projekt MOJA gewährleistet. Bewerbungen können bis 31. Dezember 2003 entgegengenommen werden.

    Interessenten können sich beim Amt für Berufsbildung, Silvia Risch- Wirth, Postgebäude, 9494 Schaan, melden. Informationen sind dort erhältlich oder www.berufsbildung.li abrufbar.

Kontakt:
Amt für Berufsbildung
Silvia Risch-Wirth
Tel.:  +423/236 72 14


Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fürstentum Liechtenstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung