adverserve digital advertising services

dmexco 2016: adverserve präsentiert Programmatic Cycle von IKEA Österreich

adverserve digital advertising services hat in Kooperation mit IKEA Österreich einen einzigartigen Kampagnenkreislauf entwickelt, der ein perfektes Setup für Programmatic bietet.

Wien/Köln (ots) - Der Kampagnenkreislauf unterstützt werbungtreibende Unternehmen dabei, Programmatic effizient in die bestehende Marketingstrategie zu integrieren und gewonnene Userdaten gewinnbringend einzusetzen. Gemeinsam mit IKEA Österreich wird adverserve diesen Programmatic Cycle erstmals auf der dmexco 2016 in Köln (14./15. September) vorstellen.

Das Potenzial von Programmatic Advertising ist enorm, da sind sich die Experten einig. Laut einer Untersuchung des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.) beliefen sich die Umsätze für Programmatic Advertising in Deutschland in 2015 auf rund 390 Millionen Euro, was einem beeindruckenden Plus von 45 Prozent im Vergleich zu 2014 entspricht. Auch in den kleineren deutschsprachigen Märkten wie Österreich und in Schweiz ist ein deutliches Wachstum zu spüren. adverserve treibt die Transformation in der digitalen Werbewirtschaft von Beginn an voran. Der Experte für Ad Technologies und Programmatic Advertising aus Wien, der gerade kräftig in Deutschland expandiert, bietet neben umfangreicher strategischer Beratung alle technologischen Aspekte des Programmatic Marketing - von SSP und DSP über DMP - sowie das gesamte Spektrum des Ad Managements. Somit werden sämtliche Anforderungen der Kunden ganzheitlich abgedeckt.

Dieses umfassende Know-how hat zahlreiche global agierende Marken überzeugt, sodass adverserve international mittlerweile über 140 Kunden zählen kann. Eines der Unternehmen, das auf die Leistungen des Advertising-Spezialisten vertraut, ist IKEA Österreich. "Wir haben in Zusammenarbeit mit IKEA in Österreich einen einzigartigen programmatischen Kampagnenkreislauf entwickelt, bei dem die Segmentierung der Userdaten in Echtzeit eine zentrale Rolle spielt", erklärt Thomas Zant, CEO, adverserve. "Dank unseres Programmatic Cycle wird die Ansprache der Kunden dabei immer individualisierter. Ziel ist es, dass IKEA seine Kunden nicht nur auf der Customer Journey, sondern über den gesamten Customer Life Cycle hinweg begleitet."

Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass die aus der Kampagne gewonnenen Insights mit Echtzeit-Daten angereichert werden, die über die eigenen Kanäle intelligent geclustert werden. Corinna Wascher, Campaign & Media Manager AT, IKEA, ergänzt: : "Mit Programmatic Advertising kommen wir weg vom klassischen, recht statischen Targeting anhand demographischer Daten. Heute sprechen wir unsere Kunden viel genauer auf Basis ihrer persönlichen Interessen an. Die zur Verfügung stehende Datenvielfalt ist enorm und insbesondere die Aktualität der Daten, nämlich Echtzeit, verknüpft mit relevantem Content pushen die Performance unserer Kampagnen beachtlich."

adverserve wird zusammen mit IKEA Österreich diesen besonderen Programmatic Cycle im Rahmen des Seminars "Programmatic Customer Life Cycle Management - Best-Practice Beispiel IKEA" vorstellen (14. September von 10:00 Uhr - 10:45 Uhr, Seminar 4, Messeplatz 1, 50679 Köln, Deutschland). http://dmexco.de/Conference/en/Overview.html

Weitere Informationen unter http://dmexco.de

Rückfragehinweis:
   Kathrin Steininger
press@adverserve.com
   Tel.: +43 1 522 7 220 72 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17867/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: adverserve digital advertising services

Das könnte Sie auch interessieren: