Opera Software ASA

Neuer "Energiesparmodus" in Operas Browser für Computer verlängert die Lebensdauer von Laptop-Akkus um bis zu 50 %

Oslo, Norwegen (ots/PRNewswire) - Opera für Computer ist der erste verbreitete Browser, der einen Energiesparmodus bietet - dies wurde heute im Entwickler-Stream (http://opr.as/btrydev) veröffentlicht. Der neue Modus verlängert die Lebensdauer von Laptop-Akkus im Vergleich zu früheren Versionen des Opera Browsers und Google Chrome um bis zu 50 %.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160511/366370 )

Der Webbrowser ist die am häufigsten verwendete Software auf dem Computer. Der Browser ermöglicht Menschen das Arbeiten in der Cloud, die Websuche, das Hören von Musik und das Ansehen von Videos. Jedoch führt das gleichzeitige Öffnen mehrerer Registerkarten oft zu einer schnellen Entleerung des Akkus, wodurch die Leistung des Laptops reduziert wird.

"Es ist sehr frustrierend, einen leeren Akku zu haben, sei es auf der Reise, beim Ansehen von Videos oder wenn man einfach das Ladegerät vergessen hat. Unser neuer Energiesparmodus macht Sie darauf aufmerksam, wenn der Laptop damit beginnt, die Akkuladung zu verbrauchen, und kann, wenn er aktiviert ist, die Lebensdauer des Akkus um bis zu 50 % verlängern", sagt Krystian Kolondra, SVP of Engineering von Opera.

Die Akku-Schonung mit Opera für Computer ist dank Optimierungen möglich, wie beispielsweise der Reduzierung von Aktivitäten in im Hintergrund befindlichen Registerkarten, der Anpassung der Seiten-Neuziehungsfrequenz und der Feinabstimmung von Video-Wiedergabeparametern.

So funktioniert es

Die Nutzung des neuen Energiesparmodus ist einfach. Sobald das Stromkabel des Laptops abgezogen ist, erscheint neben dem Such- und Adressfeld im Opera Browser ein Akku-Symbol.

Durch Anklicken des Akku-Symbols wird der Energiesparmodus aktiviert und eingeschaltet. Der Browser erkennt ebenfalls, wenn der Akkuladestand des Laptops niedrig ist und schlägt die Aktivierung des Energiesparmodus vor.

Testergebnisse

In unserem Test, der darauf ausgelegt war, die Browserverwendung im echten Leben widerzuspiegeln, war die neueste Opera Entwicklerversion dazu in der Lage, auf einem Laptop mit Windows 10, 64-Bit bis zu 3 Stunden länger zu arbeiten als Browser wie Google Chrome.

Diese Ergebnisse stammen von dem Test, den wir auf 11 beliebten Webseiten durchgeführt haben. Für den Test haben wir den Selenium WebDriver verwendet. Jede Seite wurde in einer eigenen Registerkarte geöffnet, ohne die vorherigen zu schließen, wurde fünf Mal gescrollt und dann eine Minute lang stehen gelassen. Der Test wurde wiederholt, bis der Akku des Laptops vollständig leer war. Währen die Akkulebensdauer bei aktiviertem Energiesparmodus getestet wurde, lief ebenfalls der Ad Blocker. Der Computer war ein Lenovo X250, Core i7-5600U, 16GB RAM mit 10, 64-Bit.

Kontakt:

Henrik Gustav Faller
Communication Manager
Opera
+47 91543433


Weitere Meldungen: Opera Software ASA

Das könnte Sie auch interessieren: