Fachhochschule Lübeck

Wettbewerb - Der MOOC of the Year
Jetzt anmelden und mitmachen: Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 16. August 2015

Wettbewerb - Der MOOC of the Year / Jetzt anmelden und mitmachen: Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 16. August 2015. Wettbewerb - Der MOOC of the Year. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116119 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Lübeck (ots) - Der Wettbewerb "MOOC of the Year" der Fachhochschule Lübeck ist gestartet. Er richtet sich an alle, die schon lange eine Idee für einen MOOC, Massive Open online Course, haben. Es fehlen aber die Erfahrung bei der Produktion, der Videofachmann, der Mediendesigner und die Plattform. Interessierte haben bis zum 16. August noch die Gelegenheit, sich mit einer fantastischen Idee zu bewerben.

Andreas Wittke von der Fachhochschule Lübeck und der oncampus GmbH:" Der Wettbewerb ist genau richtig für Euch, wenn Ihr wisst, was ein MOOC ist, eine gute Idee habt, die viele Menschen anspricht, richtig motiviert seid und die Welt ein bisschen besser machen wollt. Wir wollen niemanden überzeugen, sondern mit Überzeugten arbeiten".

Die Fachhochschule Lübeck lobt die Auszeichnung für die beste Idee mit einem Siegerpreis im Wert von 25.000 EUR aus. Gefördert wird der Preis aus dem Exzellenz- und Strukturbudget des Landes Schleswig-Holstein. Die Förderung umfasst z. B. die Unterstützung bei der Ausarbeitung eines finalen Konzeptes, die Unterstützung der Videoproduktion und die Unterstützung für das Design, wie Logos und Badges. Die Fachhochschule Lübeck (FH L) lobt in einem Finale im Rahmen der EduCamp am 06. September 2015 den Sieger mit der findigsten Idee für einen MOOC aus.

Welche Bewerbung mit dem Siegerpreis ausgezeichnet wird, ermittelt die Jury aus Mooc-Experten in einem Finale im Rahmen der EduCamp am 06. September 2015 in Berlin.

Bewerbung mit einem Ideenpapier

Für die Bewerbung beim "MOOC of the Year" müssen die Teilnehmer ihre Kontaktdaten, die Zugehörigkeit zu einer Institution, den Titel des MOOC sowie eine Kurzbeschreibung zu dem Inhalt vorlegen und beschreiben.

Die FH L möchte den MOOC-Wettbewerb dazu nutzen, ihre digitale Innovationsstrategie mit dem offenen Lernformat der MOOCs weiter umzusetzen und neue Zielgruppen zu erreichen. Darüber hinaus Anreize für alle Interessierten zu schaffen, etwas Neues zu lernen und Kompetenzen zu entwickeln. Die Produktion von MOOCs bleibt auch zukünftig ein wichtiger Punkt auf der Agenda der Hochschule um sich weiter zu öffnen und freie Bildung für alle anzubieten.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen zum "MOOC oft he
Year" finden Sie unter 
http://www.oncampus.de/aktuelles/mooc-of-the-year-2016 
facebook: https://www.facebook.com/pages/Fachhochschule-L 
Twitter:  https://twitter.com/fhluebeck 

Institut für Lerndienstleitungen (ILD)

Die Fachhochschule Lübeck (FHL) ist mit ihrem Institut für Lerndienstleistungen bundesweit führend im Bereich der berufsbegleitenden Online-Studiengänge und der Online-Weiterbildung im akademischen und betrieblichen Bereich. Das Institut entwickelt seit 1997 mit seinem Team von rund 70 Mitarbeitern-innen im Rahmen von Drittmittelprojekten neue innovative Angebotsformen im Bereich der neuen Medien für die eigene Hochschule als auch für andere Hochschulen in Form von Kooperationen und Verbünden.

Kontakt:

Andrea Herrmann
Kommunikation und PR
Tel.: +49 451 300 5758
Fachhochschule Lübeck andrea.herrmann@fh-luebeck.de
Institut für Lerndienstleistungen http://www.fh-luebeck.de



Weitere Meldungen: Fachhochschule Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: