Gazpromneft-Aero

Gazpromneft-Aero verdoppelt airBaltic-Betankung an Moskauer Flughäfen

St. Petersburg, Russland (ots/PRNewswire) - Gazpromneft-Aero [http://www.gazprom-neft.aero/en] hat eine langfristige Vereinbarung über zwei Jahre mit der staatlichen lettischen Fluggesellschaft airBaltic getroffen, die die Betankung neuer Linienflüge von Riga nach Moskau (am Internationalen Flughafen Wnukowo) vorsieht. Seit November 2014 finden auf dieser Flugstrecke insgesamt fünf wöchentliche Flüge mit dem Flugzeug Bombardier Q400 NextGen statt. Die neue Vereinbarung hat es Gazpromneft-Aero ermöglicht, die Betankung von airBaltic-Flugzeugen am Moscow Air Hub (MAH) [http://www.gazprom-neft.aero/en/partner/aeroports] seit November auf ein Volumen von 3.000 Tonnen Flugbenzin pro Jahr zu verdoppeln.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130314/600995 )

Dies ist die insgesamt zweite Vereinbarung zwischen Gazpromneft-Aero und airBaltic über Betankungsdienstleistungen am MAH. Gemäss der laufenden Vereinbarung wird das Unternehmen die Flotte der Fluggesellschaft am Internationalen Flughafen Scheremetjewo bis 2016 mit Treibstoff versorgen.

Darüber hinaus dehnen die beiden Unternehmen ihre Kooperation im Ausland aus. Gazpromneft-Aero wird die lettische Fluggesellschaft an den internationalen Flughäfen El Prat (Barcelona) und Charles de Gaulle (Paris) auch im Jahr 2015 weiter mit Treibstoff versorgen.

Gazpromneft-Aero beabsichtigt, die Kooperation mit airBaltic auf lange Sicht weiter auszudehnen. Die Fluggesellschaft entwickelt derzeit ein Netz aus Verbindungsflügen, das Riga mit über 60 Flughäfen in Europa, Skandinavien, Russland, der GUS und im Nahen Osten verbindet.

"Wir schätzen unsere Partnerschaft mit airBaltic sehr und freuen uns darauf, die Zusammenarbeit an Flughäfen in Russland und aller Welt weiter auszudehnen. Die neue langfristige Vereinbarung zur Betankung am Internationalen Flughafen Wnukowo zeigt, dass unsere internationalen Partner die Qualität unserer Services zu schätzen wissen. Gazpromneftneft-Aero bietet Fluggesellschaften einen garantiert zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Service. Die Betankung erfolgt pünktlich und gemäss einer Preisformel, die für sämtliche Flughäfen gilt, an denen das Unternehmen vertreten ist", so Vladimir Yegorov, der CEO von Gazpromneft-Aero.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Gazpromneft-Aero ist eine Tochtergesellschaft von Gazprom Neft. Seit dem 1. Januar 2008 ist das Unternehmen im Bereich der Flugzeugbetankung aktiv und bietet Flugbenzin zur Into-Plane-Betankung an. Seit Dezember 2008 ist Gazpromneft-Aero ein strategischer Partner der International Air Transport Association (IATA) und stellt Flugbenzin bereit.

Im Hinblick auf das Absatzvolumen ist Gazpromneft-Aero im russischen Flugbenzinmarkt führend. Das Unternehmen setzt Technologien ein, die den höchsten IATA-Betriebssicherheitsstandards für "grünes" Flugbenzin entsprechen.

Das Auslandsnetz von Gazpromneft-Aero umspannt augenblicklich über 140 Flughäfen in aller Welt.

Website: aero.gazprom-neft.ru/en/ [http://aero.gazprom-neft.ru/en]


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130314/600995
 

Kontakt:

Pressekontakt: Tel: +7(812)449-18-83 (*65-93), E-Mail:
aero.pr@gazprom-neft.ru



Weitere Meldungen: Gazpromneft-Aero

Das könnte Sie auch interessieren: