Operational Excellence in Financial Services

Geänderte EU-Regelung verursacht Fehlbetrag von 600 Mrd. EUR bei Finanzdienstleistern

London (ots/PRNewswire) - Ein kürzlicher Artikel des PEX Network zeigt, dass Basel III Banken 600 Mrd. EUR kosten wird. Trotz ausführlicher Berichterstattung in den Printmedien konnte über die Kosten der unmittelbar bevorstehenden geänderten Regelung grösstenteils nur spekuliert werden.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141105/714205 )

Forschungsergebnisse zeigen, dass die meisten Banken mit einem Solvabilitätskoeffizienten von 7 % aktuell über dem neuen Grenzwert liegen. Andererseits hat sich aber die Definition von aufsichtsrechtlichem Eigenkapital und Risikoaktiva (RWA) geändert, wodurch für Banken geschätzte Kosten von 600 Mrd. EUR entstehen.

Zudem kommen durch sogenanntes Ring-Fencing und Solvency II weitere Kosten auf Finanzdienstleister zu. Die Gesetzgebung erfordert von Finanzdienstleistern unter anderem eine strengere und detaillierte Berichterstattung als zuvor.

Der vollständige Artikel steht hier als kostenloser Download zur Verfügung >>>> http://bit.ly/10p3H6x

Bei europäischen Finanzdienstleistungsunternehmen tätige Führungskräfte aus dem Operational-Excellence-Bereich werden sich Anfang Dezember in London einfinden und dort ihre Netzwerke pflegen, Brainstorming betreiben und ihre Umwandlungspläne für das kommende Jahr vorstellen, um den gegenwärtigen Herausforderungen ihrer Geschäftsinteressenten Rechnung zu tragen. Ein Überblick über sämtliche Gesprächsthemen und Teilnehmer ist hier verfügbar >>> http://bit.ly/1up7a21

http://www.operationalexcellencefs.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20141105/714205
 

Kontakt:

Nähere Informationen und Presseausweise sind auf Anfrage
verfügbar: Kelsea Wild, Kelsea.wild@iqpc.co.uk, +44-(0)207-036-1327,
Marketing-Managerin


Das könnte Sie auch interessieren: