Center for Creative Leadership (CCL®)

Das Center for Creative Leadership erhält großen Zuschuss von United Nations zur Förderung von weiblichen Führungskräften in Afrika

Brüssel (ots/PRNewswire) - Unterstützt von einem grossen Zuschuss vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) bringt das Center for Creative Leadership (CCL) 18 Frauen aus portugiesischsprachigen Ländern in Afrika für acht Tage für ein intensives Training nach Brüssel.

Das Programm, welches vom 4. bis 13. Dezember stattfindet, folgt einer Veranstaltung im September in Mosambik, wo über 100 afrikanische Frauen für ein Women's Leadership Essentials Program zusammenkamen - CCLs speziell zusammengestelltes Programm für all diejenigen, die oftmals für die Führungskräfteentwicklung übersehen werden.

"Schlechte Führungsarbeit scheint oftmals der Kern vieler Herausforderungen zu sein, denen sich Afrika gegenübersieht", erklärte Sandrine Tunezerwe, EMEA-Teamleiterin für das Training in Brüssel von CCL. "Doch wenn man genauer hinsieht, dann stellt man fest, dass viele afrikanische Frauen bereits Führungspotenzial auf der persönlichen, der familiären und der gemeinschaftlichen Ebene bewiesen haben. Sie verfügen wahrlich über die Stärke, Afrika durch verfeinerte Führungsfähigkeiten für den Alltag zu einem friedlicheren und erfolgreicheren Ort zu machen."

Das Women's Leadership Essentials Program fördert das Lernen von den Peers, sodass 18 Frauen, die von ihren nationalen Parlamenten ausgewählt worden, darin unterrichtet werden, den Ansatz Training-von-Trainern von CCL zu nutzen. Sobald die "Lehrlinge" zurück in Afrika sind, werden sie selbst als Trainer arbeiten und ihr Wissen an andere Frauen weitergeben, wodurch ein Dominoeffekt erzeugt wird.

CCL stellt auch einen integrierten Skalierungs- und Nachhaltigkeitsworkshop auf Englisch und Portugiesisch bereit, um die Teilnehmer zu befähigen, zuhause eigene Projekte ins Leben zu rufen und langfristig erfolgreich zu leiten. Darüber hinaus gibt es ein Briefing über EU-Fördermittel.

Weiterhin werden die Teilnehmer Vertreter von der Europäischen Union treffen, um ihre Best Practices für die Führungsstärke von Frauen zu diskutieren.

Dieses Programm spiegelt die Mission von CCL wieder, für Gesellschaften weltweit förderlich zu sein. "Wir glauben, dass wir einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Führungskräften auf jeder Ebene haben können", erklärte David Altman, Executive VP und Managing Director CCL für EMEA. "Ein weiteres Beispiel ist das Programm Leadership for Societal Impact: The Global Fellows Program, welches kürzlich von der Manchester Business School eingeführt wurde. Das auf vier Kontinenten bereitgestellte Programm unterrichtet Senior Executives darin, den wirtschaftlichen Wert zu steigern, indem ein nachhaltiger sozialer Einfluss geschaffen wird."

Informationen zu CCL

Das Center for Creative Leadership (CCL(R)) ist ein führender weltweiter Anbieter von Führungskräfteentwicklung. Um die vom Kunden gewünschten Ergebnisse zu erreichen, nutzt CCL schon vorhandene Führungsstärken, verbessert und erweitert diese und erhöht damit die Kompetenzen von individuellen Fürhungskräften, Teams, Unternehmen und Gesellschaften. CCL befindet sich laut Bloomberg BusinessWeek und der Financial Times unter den Top 10-Anbietern der Welt für die Ausbildung von Führungskräften. Das Unternehmen verfügt über Büros in Greensboro; Colorado Springs; San Diego; Brüssel; Moskau; Addis Ababa; Johannesburg; Singapur; New Delhi; Shanghai.

Kontakt:

Kontakt: Inga Astrauskaite, astrauskaitei@ccl.org,
+32(0)2-679-0910



Weitere Meldungen: Center for Creative Leadership (CCL®)

Das könnte Sie auch interessieren: