KircherBurkhardt GmbH

KircherBurkhardt goes Big Data

Berlin, Hamburg (ots) - Rückwirkend zum 1. Januar 2013 übernimmt KircherBurkhardt (KB) die Hamburger Digitalagentur getanet, um sie mit der vorhandenen Digitalunit von KB zur neuen Digitalagentur COPE zu verschmelzen. Damit erweitert die Berliner Agentur für narrative Markenführung ihre Geschäftsfelder um Content Performance, Big Data, Software Development und IT Consulting.

Lukas Kircher, geschäftsführender Gesellschafter von KircherBurkhardt, sagt: "Mit COPE schließen wir eine wichtige Technologielücke. COPE wird unsere Content Marketing-Strategien mit vergleichbaren Analyse- und Performance-Verfahren ausstatten, wie sie im digitalen Advertising schon Standard sind. Hochwertiger Content wird damit zu einem Business Tool. KB verfügt damit über einen ausgeglichenen Dreiklang aus den Erfolgsfaktoren: Journalistisches Storytelling, strategisches Marken-Know-how sowie Front-End und Back-End-Technologien."

Die neue Digitaltochter COPE wird neben Content Performance auch weiterhin die Bereiche Big Data, IT Consulting und Software Development anbieten. Die Lösungen sind dabei maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse mittlerer und großer Unternehmen ausgerichtet. COPE konzipiert, realisiert und betreut agile Lösungen in Bereichen wie Performance Marketing, Re-Targeting, Real Time Bidding, Software as a Service, Data as a Service, Workflow-Management und E-Commerce.

getanet-Gründer Mattias Protzmann, der u.a. auch unternehmerisch bei Content Fleet und Statista engagiert ist, sagt: "COPE wird intelligente und vor allem performante IT-Lösungen anbieten. Usability und Design spielen dabei ebenfalls eine große Rolle, um Kunden die Arbeit mit komplexen Vorgängen erheblich zu erleichtern. Für Big Data, Business Intelligence und andere Anwendungsbereiche gilt: Je zugänglicher, desto nützlicher."

Große Wachstumshoffnungen verbinden sich mit dem Geschäftsfeld Big Data. Das intelligente Management von Informationen wird zum Schlüsselfaktor für den Markterfolg von Unternehmen. Nur wer die Bedürfnisse seiner Kunden und damit Marktchancen frühzeitig erkennt, sowie neue unternehmensrelevante Entwicklungen rechtzeitig identifiziert, kann sich optimal für den Wettbewerb aufstellen.

Rainer Burkhardt, geschäftsführender Gesellschafter von KB, sagt: "Wir profitieren künftig von den hervorragenden getanet-Teams, die als digitale Enabler für viele Blue Chip Kunden wie Telekom und Axel Springer bereits sehr komplexe Prozesse und Projekte vereinfacht und steuerbar gemacht haben."

Kontakt:

Thomas Huber
semanticom GmbH
Reinhardtstr. 41
10117 Berlin
Thomas.Huber@semanticom.eu
Telefon +49 30 275 80 81 11


Das könnte Sie auch interessieren: