Arbonia AG

AFG Arbonia-Forster-Holding AG gibt Resultat der Bezugsrechtsemission bekannt - Erfolgreiches Angebot mit Ausübungsquote von 99.9% der Bezugsrechte

Arbon (ots) - ********* Diese Medienmitteilung bzw. die darin enthaltenen Informationen sind nicht bestimmt zur (direkten oder indirekten) Weiterverbreitung bzw. Verteilung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan oder irgendeinem anderen Staat, dessen Gesetze eine solche Weiterverbrei-tung verbieten würden, und stellen kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in solchen Ländern dar. *********

Arbon, 22. September 2015 - AFG Arbonia-Forster-Holding AG gibt heute das Resultat der Bezugsrechtsemission im Zuge der angekündigten ordentlichen Kapitalerhöhung mit einem Bruttoerlös von CHF 206.7 Millionen bekannt.

25,515,845 neue Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 4.20 pro Aktie wurden im Zuge der AFG Arbonia-Forster-Holding AG Bezugsrechtsemission angeboten, um die finanziellen Voraussetzungen für die Umsetzung der Restrukturierungs- und Repositionierungsmassnahmen, welche im Rahmen der Präsentation der Halbjahreszahlen am 13. August 2015 angekündigt wurden, zu schaf-fen. Die Ausübung von 5 Bezugsrechten berechtigte den Halter zur Zeichnung von 1 neuen Namenaktie gegen Zahlung des Bezugspreises von CHF 8.10. Bis zum Ende der Bezugsfrist um 12:00 MESZ am 22. September 2015 wurden 99.9% der Bezugsrechte ausgeübt, entsprechend 25,482,865 neuen Namenaktien. Neu emittierte Namenaktien, für welche die Bezugsrechte nicht ausgeübt wurden, werden an der SIX Swiss Exchange oder im ausserbörslichen Handel verkauft.

Der Handel in den neu emittierten Namenaktien an der SIX Swiss Exchange beginnt am 23. September 2015. Die Lieferung der neuen Namenaktien gegen Bezahlung des Bezugspreises findet am 25. September 2015 statt.

Nach Abschluss der Bezugsrechtsemission wird AFG Arbonia-Forster-Holding AG insgesamt 43,741,448 Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 4.20 pro Aktie ausstehend haben.

Im Rahmen der Kapitalerhöhung agiert UBS Investment Bank als Sole Global Coordinator und gemeinsam mit Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Joint Bookrunner. Die Zürcher Kantonalbank und Bank Vontobel AG agieren als Co-Lead Manager im Bankensyndikat.

Zusätzlich zum Resultat der erfolgreichen Bezugsrechtsemission gibt die AFG bekannt, dass die Akquisition des ostdeutschen Fensterbauers Wertbau GmbH & Co. KG ("Wertbau"), welche im Rahmen der Präsentation der Halbjahreszahlen am 13. August 2015 angekündigt wurde, voraussichtlich bis Ende September 2015 vollzogen wird, nachdem das Deutsche Bundeskartellamt am 24. August 2015 die entsprechende Freigabe erteilt hat. Die Akquisition ergänzt das Produktionsnetzwerk der Division Gebäudehülle um moderne und kosteneffiziente Kapazitäten für die Produktion von Holz- sowie Holz-/Aluminium-Fenster und stärkt dank des deutschlandweiten Vertriebsnetzes den Marktzugang zum grössten europäischen Fenstermarkt. Zusammen mit den bestehenden Produktionsstätten für Kunststoff-Fenster in Pravenec (Slowakei) und Zambrow (Polen) bildet Wertbau die Basis zur Erreichung einer führenden Position der Division Gebäudehülle im europäischen Fenstermarkt.

Diese Mitteilung und weitere Informationen zur AFG finden Sie auf unserer Website www.afg.ch.

********* Disclaimer Diese Publikation ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren noch werden die Wertpapiere, die Gegenstand der hierin enthaltenen Informationen sind, in irgendeiner Jurisdiktion angeboten oder verkauft, in welcher ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zum Kauf ohne vorherige Registrierung, Zulassung oder Ausnahme von einer Registrierungspflicht unzulässig wäre. Die Wertpapiere, die Gegenstand der in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind, wurden und werden nicht gemäss den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in seiner derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen ohne solche Registrierung oder eine Ausnahme von der Registrierungspflicht nicht an "U.S. persons" (wie definiert in Regulation S unter dem Securities Act) angeboten oder verkauft werden. Der Emittent der Wertpapiere hat diese nicht in den Vereinigten Staaten registriert und beabsichtigt nicht, eine solche Registrierung vorzunehmen und/oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.

Diese Publikation stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Diese Veröffentlichung gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne von Art. 652a und/oder 1156 OR oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Das Angebot erfolgt ausschliesslich auf Basis des Emissions- und Kotierungsprospektes vom 15. September 2015. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Gesellschaft sollte nur auf der Grundlage dieses Emissions- und Kotierungsprospektes erfolgen. Der Emissions- und Kotierungsprospekt wurde am 15. September 2015 veröffentlicht und ist bei UBS AG, Swiss Prospectus, Postfach 8098 Zürich, Schweiz (Telefon: +41 44 239 47 03, Fax: +41 44 239 69 14, E-Mail: swiss-prospectus@ubs.com kostenfrei erhältlich. *********

Kontakt:

Alexander von Witzleben 
CEO und Delegierter des Verwaltungsrats

Felix Bodmer
CFO
T +41 71 447 45 51
felix.bodmer@afg.ch


Weitere Meldungen: Arbonia AG

Das könnte Sie auch interessieren: