Reza Pahlavi's Secretariat

Reza Pahlavi aus dem Iran beschuldigt Irans Staatsoberhaupt Ali Khamenei der Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Washington (ots/PRNewswire) -

             - Reicht Bericht beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ein und fordert
           rasche Weitergabe an den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs 

Reza Pahlavi aus dem Iran hat heute einen Bericht beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eingereicht, in dem er das Staatsoberhaupt des Iran, Ali Khamenei, der Verbrechen gegen die Menschlichkeit beschuldigt.

Der Bericht mit dem Titel "Report on Crimes against Humanity Committed in Iran on the Orders of Mr. Ali Khamenei - Supreme Leader of the Islamic Republic of Iran" ("Bericht über die Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Iran auf Befehl von Ali Khamenei - Oberster Führer der Islamischen Republik Iran") beschreibt die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die begangen wurden, um den Volksaufstand nach der manipulierten Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad im Juni 2009 zu unterdrücken. Der Bericht enthält für den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen genügend Beweise, um sich umgehend mit dem Fall zu befassen und ihn an den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag weiterzuleiten.

Reza Pahlavi aus dem Iran erläuterte: "In den vergangenen 33 Jahren hat der so genannte Oberste Führer der Islamischen Republik eine Politik der Unterdrückung gegenüber ethnischen und religiösen Minderheiten eingeführt. Die historischen Aufzeichnungen belegen diesen Sachverhalt. Heute rufe ich die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten des Sicherheitsrats dazu auf, diese Verbrechen gemäss Artikel 13 (b) des Rom-Statuts zu einer vollständigen Untersuchung der Verbrechen, die von den Oberhäuptern der Islamischen Republik gegen iranische Zivilisten begangen wurden, an den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs weiterzuleiten."

"Das iranische Volk leidet schon viel zu lange. Die Menschen brauchen jetzt internationale Hilfe", so Pahlavi weiter. "Ich appelliere daher an alle, denen die weltweite Gerechtigkeit am Herzen liegt, etwas zu unternehmen und ihre jeweiligen Regierungen, insbesondere die Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, dazu aufzufordern, sofortige Massnahmen bezüglich dieses Anliegens zu ergreifen."

Reza Pahlavi sieht vor, weitere Unterlagen zu den Übergriffen auf iranische Bürger einzureichen und diese Verbrechen in künftigen Berichten zusammenfassen.

        Eine Kopie des Briefs von Reza Pahlavi an die Mitglieder des Sicherheitsrats der
        Vereinten Nationen können Sie hier herunterladen:
     http://www.rezapahlavi.org/details_article.php?english&article=564 
        Den gesamten Bericht, der beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eingereicht wurde,
        können Sie hier herunterladen:
     http://www.rezapahlavi.org/media/related/articles/225.pdf 

Kontakt:

Das Sekretariat von Reza Pahlavi, rpsec@rezapahlavi.org,
+1-301-765-7007



Das könnte Sie auch interessieren: