Pipelife International

Pipelife kündigt an Alphacans Kunststoffrohrsparte in Frankreich übernehmen zu wollen

Alphacan Frankreich ist Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von PVC - Rohrsystemen und Profilen für den Bau- und Infrastruktur Markt.

Wiener Neudorf (ots) - Die Übernahme wird Pipelife zum Marktführer bei Kunststoffrohren in Frankreich machen.

Alphacans französisches Kunststoffsparte erwirtschaftete im letzten Jahr einen Umsatz von rund 45 Mio. Euro und umfasst die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von PVC Rohren, die in Sanitär- und Trinkwasseranlagen in Gebäuden sowie bei Abwasserprojekten im Bereich Infrastruktur zum Einsatz kommen. Der Rohrhersteller hat seinen Produktionsstandort in Gaillon (Frankreich - Eure) und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

Der CEO der Pipelife Gruppe, Niels Rune Solgaard-Nielsen erklärt: "Dieser Schritt markiert einen wichtigen Meilenstein für die strategische Entwicklung der Gruppe, mit dem Ziel die Nummer 1 bzw 2 in unseren Märkten zu werden. Die Akquisition von Alphacan wird Pipelife in Frankreich, einem der grössten Märkte in Europa, zum Marktführer im Bereich Kunststoffrohre machen und bringt das Unternehmen der Erreichung seines Ziels einen wichtigen Schritt näher."

Javier Miranda, COO Pipelife Region West & Nordic, sagt aus: "Diese Transaktion bringt zusätzliches technisches Know-How in unsere Gruppe und ermöglicht die Nutzung von Synergien in der Produktentwicklung sowie im Bereich Kundenbetreuung."

Christian Gagné, Geschäftsführer von Pipelife Frankreich, ergänzt: "Alphacan hat einen festen Kundenstamm, deren Produkte sich perfekt mit unseren ergänzen. Durch die Zusammenfügung des Know-Hows und der Marktposition werden die Synergien signifikant und Pipelife kann das gesamte Produktangebot zur Zufriedenheit aller Kunden weiterentwickeln."

Die Geschäftstätigkeit unterzieht sich dem rechtlichen Informations- und Beratungsablauf der involvierten Vertretungsorgane von Alphacan und Pipelife.

Die Pipelife-Gruppe ist ein 50/50-Joint Venture zwischen Wienerberger und Solvay. Pipelife ist einer der führenden europäischen Hersteller von Plastikrohren und Formstücken aus PVC mit Aktivitäten in 27 Ländern. Pipelife betreibt 26 Werke mit 2.350 Mitarbeitern und erzielte in 2010 einen Umsatz von rund 716 Mio. Euro.

Alphacan, einer Tochtergesellschaft der Arkema-Gruppe, ist ein führender und europaweit tätiger Anbieter im Bereich der Kunststoffverarbeitung und beschäftigt 950 Mitarbeiter in den 8 Produktionsstandorten in zahlreichen europäischen Länder, wie Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Kroatien. Alphacan's Know-How und Branchenkenntnis kann in allen hergestllten Produkten der zwei Tätigkeitsbereiche gefunden werden.

Rückfragehinweis: Niels Rune Solgaard-Nielsen, Tel.: +43 2236 43939 - 0, mailto:info@pipelife.com

Christian Gagné, Geschäftsführer Pipelife Frankreich Tel.: +33 2 3252 5774

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1066/aom



Das könnte Sie auch interessieren: